Ashes to ashes……. zurück in die 80er

Immer auf der Suche nach guten Filmen oder Serien die ich in der Originalversion sehen kann, bin ich vor ein paar Wochen auf die BBC Serie „Ashes to ashes, Zurück in die 80er“ gestoßen. 80er Jahre ist immer gut dachte ich mir und habe die erste DVD per Verleih bestellt.
Begonnen hat die Serie wie alle Krimiserien: mit einer Geiselnahme die aus dem Ruder läuft. Polizeipsychologin Alex Drake wird im Jahr 2008 angeschossen und erwacht im Jahr 1981 auf einem Boot, ganz typisch mit der Musik von Ultravox, „Vienna“.

Ashes to Ashes

Bis zu diesem Augenblick sah Ashes to Ashes wie jeder ganz normale Serienkrimi aus und hat mich nicht wirklich angesprochen.
Mit dem Erscheinen eines, für die 80er Jahre nicht ganz so typischen, knallroten Audi quattro sport (für Insider: ein Ur-quattro) hatte die Folge zum ersten Mal meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Als Tochter eines großen Fans dieses sehr charakteristischen Wagens und seines Fahrers Walter Röhrl, habe ich als Teenager intensiv den Audi-Kult bei uns zu Hause erlebt und dieses Auto war für mich der erste Hingucker der Serie.
Aus dem quattro stieg nun Detective Chief Inspector Gene Hunt mit seinen Detectives und die verbale Schlacht zwischen Gene Hunt und Alex Drake über 3 Serienstaffeln war eröffnet.
Durch diese erste Folge muss man sich durchbeißen, sie stellt v.a. die Charaktere vor und ist oft durch Alex Konfusion geprägt, die Ihr Erscheinen im Jahr 1981 nicht begreifen kann. Aber dann erwartet den Zuschauer vergnügliche und spannende Unterhaltung, die mich wirklich begeistert hat.

Wer ein Faible für die 80er Jahre hat ist hier goldrichtig. Bis ins kleinste Detail sind Autos, Klamotten, Schmuck, Föhnfrisuren (ja Strähnchen und Dauerwelle auch bei den Männern!) reanimiert worden. Die Klassiker von adidas an den Füssen von Chris, die Bundfaltenhosen, die schultergepolsterten Jacken, der Schmuck, ich hatte immer wieder ein Dejá vu. Erinnert Ihr Euch, dass die ersten PC´s noch aus einem schwarzen Bildschirm mit grüner Schrift bestanden und man codes zum hochfahren eingeben musste?  

Produkt-Information

Für Menschen die der Meinung sind, dass OMD oder ELO die Bezeichnung für eine Festplatte ist oder die mit 80er Jahre Musik nichts am Hut haben ist die Serie sicher nicht geeignet. Alle anderen werden großen Spaß haben! Diese Serie ist geprägt durch die atmosphärische Dichte, es wird Wert auf kleinste Details gelegt, in den Büros geraucht, getrunken, es werden Vorurteile ausgelebt und die Methoden bei der Befragung eines Verdächtigen sind inzwischen hoffentlich ausgestorben.

Angeblich soll sich eine Szene, in der das Team eine Londoner Bar/Disco betritt, in der Boy George (genau der Sänger mit den langen Haaren, der ein bisschen wie Jack Sparrow aussah) an der Garderobe Mäntel entgegennimmt und Visage mit „Fade to grey“ auf der Bühne steht so zugetragen haben, vielleicht ist das aber auch nur ein Gerücht………

Das Beste sind jedoch die Dialoge zwischen Gene Hunt und Alex Drake. Hier stimmt die Chemie, es knistert, die Fetzen fliegen, sie lieben und sie hassen sich und doch finden beide immer wieder zu einem Konsens und lösen den Fall. Wer kann sollte sich die englische OV ansehen, bei der Übersetzung geht leider einiges verloren, der Schlagabtausch ist noch pointierter, auch wenn Gene Hunt mit seinem Akzent mein Englisch vor echte Herausforderungen gestellt hat.

In Ashes to ashes geht es nicht darum die Welt, London oder den Premierminister zu retten, nein es sind die alltäglichen Fälle einer Polizeistation die hier zu lösen sind und die sehr spannend aufbereitet wurden. Kuriose Situationen ergeben sich immer wieder wenn es bspw. um den Umgang mit Homosexuellen oder Transvestiten geht (Toleranz ist noch ein Fremdwort) oder bspw. Heroin als völlig neue Droge auftaucht, die Gene Hunt in seinem Revier auf keinen Fall haben möchte.
Jede der Hauptpersonen bekommt im Lauf der Serie einen eigenen Fall, die Charaktere werden kontinuierlich weiterentwickelt, sehr detailliert mit allen Stärken und Schwächen und viel Fingerspitzengefühl dargestellt, so dass man/frau innerhalb kürzester Zeit alle Protagonisten ins Herz geschlossen hat.
Die schauspielerische Besetzung finde ich persönlich großartig, Philip Glenister als chauvinistischer Macho mit Herz spielt unglaublich gut und überzeugend, man möchte ihn abwechselnd drücken oder an die Wand klatschen und seine Fahrkünste hat er offensichtlich direkt von Walter Röhrl. Keeley Hawes als Gegenpart mit dem klaren und sachlichen Verstand hat hier wahrscheinlich eine ihrer besten Rollen (wobei ich lange nicht alles von ihr gesehen habe…) auch wenn Alex für  mich manchmal etwas übersteigert reagiert.

ATA

Natürlich haben nicht alle Folgen das gleich hohe Niveau und die Geschichten verändern sich, nicht jeder wird diese Entwicklung gut finden. Für mich war diese Serie jedoch wie Kaugummi, ich klebte fest und wollte unbedingt wissen wie es mit dem Team und v.a. natürlich mit Gene und Alex weitergeht. Dem schlechten Wetter sei Dank hatte ich alle 3 Staffeln in 2 Wochen durch und habe seitdem Entzugserscheinungen.
Die letzte Folge mit der finalen Auflösung ist ehrlich gesagt nicht mein Ding, es erklärt sich damit zwar alles, aber mir ist völlig unverständlich wieso Alex in diesen Pub geht!!!
Mehr wird nicht verraten 😉

Vielleicht kommt sie ja zurück und es gibt ein Back in the 90´s ….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Filme und Serien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ashes to ashes……. zurück in die 80er

  1. Die Poe schreibt:

    Da muss ich echt mal reinschauen! Danke für den Tipp!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Mach was #15 mit Deiner Lieblingsserie | silverbluelining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s