Urban Grimshaw , the book Teil 2, part 2 ……..

English version below…

Ich habe das Buch letzte Woche fertig gelesen und war fasziniert, entsetzt, frustriert und doch bis zum Ende hoffnungsvoll – ich konnte es bis zum Ende kaum aus der Hand legen. Irgendwann habe ich auch die Vokabeln nicht mehr nachgeschlagen sondern einfach weitergelesen…… ❤
Über die fehlende Schulbildung habe ich ja schon einen Post geschrieben, entsetzt hat mich sehr die emotionale Einsamkeit in der die Kinder aufgewachsen sind, bevor sie Chop getroffen haben.

Jedes menschliche Wesen braucht eine Basis, ein Zuhause wo jemand wartet der sie/ihn liebt, zu einem hält und den Rücken stärkt. Anfänglich sind das die eigenen Eltern, die Geschwister, später der Partner und die eigene Familie. Egal was im Leben so schiefgeht, in den meisten Fällen (zumindest sollte es so sein) findet man bei der Familie immer eine Schulter zum ausheulen, sie verzeiht einem (fast) alles. Meinen Kindern würde ich glaube ich alles verzeihen ihr Leben lang, bei niemand anderem wäre dies möglich.

Leider haben Urban und seine Geschwister diesen Rückhalt in der Familie nicht. Greta stellt zwar die Wohnung und Unterkunft, im Sinne von „den Rücken stärken, für jemand da sein“ ist sie für die Kinder jedoch ein Unsicherheitsfaktor. Sie wissen nie was sie vorfinden wenn sie nach Hause kommen und bleiben lieber draußen auf der Straße.
Ganz besonders schockiert hat mich, dass die Jugendlichen Liebe und Sex absolut gleichstellen. Wenn sie sich mögen (oder auch nicht) schlafen sie miteinander. Wenn 12-jährige ihre Zuneigung nur mit Sex zeigen können läuft etwas unglaublich schief. Sex sollte eigentlich das Sahnehäubchen sein, nicht der Ausdruck für Liebe.
Die Mädchen sehen Chop als Bezugsperson, jemand der sich um sie kümmert, sie mögen ihn. Wenn er wollte, hätte er wahrscheinlich mit jeder schlafen können.
urban

Chop entwickelt sich im Laufe des Buches unglaublich. Am Anfang will er Greta nur unterstützen und die Situation für die kids verbessern, aber er bringt sich immer mehr ein, verliert auf dem Weg materiell fast alles, gewinnt aber den Part als Ersatzvater, gibt den Kindern den Halt den sie brauchen um sich weiter entwickeln zu können und ich glaube er liebt es :-).  Er hat meinen absoluten Respekt, das war sicherlich eine riesige Herausforderung und Abenteuer, denn er wusste als Sozialarbeiter auf was er sich einlässt. In dem Moment in dem er Urban und den anderen kids Stabilität und Unterstützung gegeben hat war dieser stark genug sich der Herausforderung Schule zu stellen.
Sicher, es ist nicht alles gut gelaufen, Urban ist kein Politiker oder Banker geworden, das wäre auch kaum glaubwürdig, aber insgesamt habe ich den Eindruck bekommen, dass Urban und seine Familie einen Weg gehen mit dem man leben kann.
cherben

Ich war sehr überrascht, dass Richard Armitage diese Rolle ausgewählt hat, sie ist meilenweit entfernt vom schwertschwingenden und/oder die Welt rettenden Einzelkämpfer, aber es freut mich sehr! Diese Rolle birgt unglaublich viel Potential. Chop hat einen sehr vielschichtigen Charakter den man sehr unterschiedlich darstellen kann. Ich bin überzeugt und gespannt darauf wie Richard Armitage diese Rolle, sicherlich sehr  gekonnt umsetzen und so wieder einen neuen und sehr facettenreichen Charakter seiner Laufbahn darstellen wird.
Aber noch gespannter bin ich auf die Jugendlichen, die solch anspruchsvolle und herausfordernde Rollen besetzen werden!

I finished the book last week and I really like it. It was awesome, distressing, frustrating but also hopeful, there´s always a little silver lining at the horizon.
I wrote a post about the fact that they can´t read or write, but I was very horrified about the emotional emptiness the kids had before they met Chop.

Every human being needs a basis, a safe place, a person who loves him/her, somebody who cares for you even everything went wrong. Primarily and for the whole life the parents are the basis, the backing of everybody. No matter what is going wrong, you can get support from your family. If your marriage is divorced, your friends are leaving – you find a shoulder to cry on in your parents and siblings. Usually, they should always love and support you. I would forgive everything to my kids, if I need to.
Sadly Urban and also his siblings didn´t have this support or just insufficient. His mother wasn´t able to give them the safety and the love the kids needed. They never learned “to be loved”, they were unsafe, had no self-confidence – not in the way like: I´m clever enough to go to school, to assert myself, to cope with the everyday life.
Especially the fact, the kids thought sex is the same as love – makes me very angry. They never learned the meaning of parents/family-love in opposite of love in a real partnership. They showed their love to each other with sex, if you like somebody you could have sex with him/her, and the result is sex between 12 year old girls and boys. Each of the girls would have sex with Chop if he wanted some, because they liked him.
Usually sex should be the topping of love, the cherry on the cake, not the compensation.
urban

Chop made a great development in this story. At the beginning he wanted to support Greta with the kids because he had the wish to help. By and by he assumed more responsibility and changed his attitude to keep out of the trouble. He lost nearly everything but it´s not important for him, he got the feeling of being a stepfather and he loved it.
He has my maximum respect, this was a great challenge, adventure and I`m glad he did this. In the moment Chop gave Urban and some of the other kids a place to be, a basis, stability – they have the strength to face the school, the real life. Of course – a lot of things went wrong but the prevailing mood had changed.
cherben

I was surprised of Richard Armitage has accepted this role, it´s a great challenge to impersonate a character like Chop. This character is milestones away from the sword swinging and world saving lone warrior, but I like Chop very much and this character holds a lot of potential. I´m sure he will convert this completely new character in his career brilliantly.
And I´m very curious about the acting kids, an even bigger challenge for them!

Source of the pics: facebook

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme und Serien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Urban Grimshaw , the book Teil 2, part 2 ……..

  1. Servetus schreibt:

    I agree, this role will have been really challenging and I can’t wait to see the results on screen!

    Gefällt mir

  2. Like me, I hope I can see the movie in the cinema and they will show it, for a short time, probable in the independent cinemas of the world. I would be a great! pity if we have to wait for the DVD.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Gedanken – thoughts | silverbluelining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s