Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón – The shadow of the wind/ Carlos Ruiz Zafón

Schon vor einigen Jahren wurde mir dieses Buch vom Buchhändler meines Vertrauens, eigentlich als Geschenk, empfohlen. Er meinte die Sprache wäre einfach wunderschön ausformuliert, die Charaktere verschroben, liebevoll gezeichnet und die Geschichte selbst sehr spannend.

Ich habe es damals direkt selbst gelesen und danach alle anderen Bücher die Zafón noch geschrieben hat. Allerdings ist dieses eines seiner besten Bücher. Bei meiner letzten Englandreise habe ich es auf einem Flohmarkt entdeckt und lese es gerade auf englisch, wieder bin ich von der Geschichte gepackt und den Personen verzaubert, vieles hatte ich schon vergessen. Zafón hat die Gabe vor dem inneren Auge Bilder entstehen zu lassen, den Leser  mit durch die verwinkelten Gassen von Barcelona zu lotsen, die Abenteuer von Daniel quasi „hautnah“ mit zu erleben.
Aber kurz zur Geschichte….. Der junge Daniel wird von seinem Vater, einem Buchhändler, eines Nachts in den „Friedhof der vergessenen Bücher“ geführt. Er soll sich unter den tausenden von Büchern, die in dem alten Gemäuer aufbewahrt werden, eines aussuchen, es adoptieren und es damit zu neuem Leben erwecken. Daniel entscheidet sich für den „Schatten des Windes“ von einem Autoren namens Julian Carax und von diesem Moment an verändert sich sein Leben substantiell. Da es sich um das einzig verbliebene Exemplar des Buches handelt zeigen bald noch weitere Personen Interesse. Aber so einfach gestrickt ist die Geschichte nicht, es ergeben sich immer wieder neue Handlungsstränge und Pfade,  Liebe und Freundschaft spielen eine große Rolle, die Beziehungen sind vielfältig und finden immer wieder zu einem Handlungsstrang zusammen. Der Leser gewinnt den Eindruck dass die Geschichte des adoptierten Buches sich auch in Daniels eigener Geschichte widerspiegelt, bis hin zur hochspannenden Auflösung. Das Ganze spielt in den Nachkriegsjahren der Franco Diktatur, die mit ihren tragischen Konsequenzen eine große Rolle spielt.

Das Hörbuch hat bei Amazon ebenfalls exzellente Kritiken erhalten, u.a. mit Matthias Schweighöfer als Sprecher…….für Menschen die lieber hören als lesen 🙂
http://www.amazon.de/Schatten-Windes-Carlos-Ruiz-Zaf%C3%B3n/dp/3596196159/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1398188087&sr=8-1&keywords=schatten+des+windes

Some years ago, this book was a recommendation for a gift in my favourite bookshop: wonderful figurative  language, quirky characters but described affectionately and very exciting!  I read it for my own instantly and afterwards all the rest of Zafóns books…… But this book is one of his best.
I re-found the book on a flea market during my last journey in Great Britain and now I´m reading the english version. And I´m fascinated by the story and the characters again and again….. 🙂
Zafón has the gift of creating images in your head, to take the reader inside the story to participate, walking through the labyrinthine alleys of Barcelona with the protagonists.

Daniel, a young boy lived with his father in Barcelona, in the time after the dictatorship of Franco. One night, his father introduced him to the cemetery of forgotten books to choose one of the thousand abandoned books and give him a new chance to live. Daniel found „The shadow of the wind“ by an unknown author Julian Carax and his life changed substantial.
Sometimes this book is a lovestory, sometimes crime, there are always new courses, new characters but all the open plots (?) end in one final Resolution.
I like the following part, Fermin, an older friend of Daniel, tried to explain teenage Daniel the speciality of the first night with a women or a „rendez-vous“: „With women the best part is the discovery. There´s nothing like the first time, nothing. You don´t know what life is until you undress a woman the first time. A button at a time, like peeling a hot, sweet potatoe on a winter´s night“.
I really like this speech, have fun and an exciting time with the book 😉

ZafonZafon2

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bücher, Thriller/Krimi abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón – The shadow of the wind/ Carlos Ruiz Zafón

  1. Michaela schreibt:

    Uii klingt sehr interessant, Danke für diesen Tipp!!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Schicksal? | silverbluelining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s