The Microscopic Structures of Dried Human Tears

Ich hätte niemals gedacht, dass Tränen unterschiedlich sein können. Aber offensichtlich weisen sie, bedingt durch den Grund aus dem sie erzeugt wurden, unterschiedliche Strukuren auf.
Der sehr interessante Artikel, den ich hier https://ignitechannel.com/photographs-reveal-hidden-beauty-human-tears/ gefunden habe, zeigt die erstaunlichen Unterschiede und Strukturen von Tränen:


Tears of timeless reunion

Photographer Rose-Lynn Fisher captures tears of grief, joy, laughter and irritation in extreme detail: All tears contain a variety of biological substances (including oils, antibodies and enzymes) suspended in salt water, but as Fisher saw, tears from each of the different categories include distinct molecules as well. Emotional tears, for instance, have been found to contain protein-based hormones including the neurotransmitter leucine enkephalin, a natural painkiller that is released when the body is under stress.

Additionally, because the structures seen under the microscope are largely crystallized salt, the circumstances under which the tear dries can lead to radically dissimilar shapes and formations, so two psychic tears with the exact same chemical makeup can look very different up close. “There are so many variables—there’s the chemistry, the viscosity, the setting, the evaporation rate and the settings of the microscope,” Fisher says.

Quelle: http://www.smithsonianmag.com/science-nature/the-microscopic-structures-of-dried-human-tears-180947766/#dilR35xqbOWdseFc.99


Tears of change


Onion tears


Tears of grief


Laughing tears


Tears of ending and beginning

Den ganzen Artikel mit allen sehr sehenswerten Fotos gibt es hier:
http://www.smithsonianmag.com/science-nature/the-microscopic-structures-of-dried-human-tears-180947766/?no-ist

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu The Microscopic Structures of Dried Human Tears

  1. cRAmerry schreibt:

    Die Onion-Tears sehen am besten organisiert aus. Fast wie magnetische Metallspäne. Während die anderen zum Teil etwas von Landkarten an sich haben. Und die Tears of grief haben was von einem Bauplan. Sehr interessant, was du da ausgegraben hast.

    Gefällt mir

  2. Myriade schreibt:

    Ist ja faszinierend ! Das zB Eiskristalle alle voneinander verschieden sind, wußte ich, aber Tränen !

    Gefällt mir

  3. Hariclea schreibt:

    Faszinierend und irgendwie wunderschon… hatte nicht gedacht dass Tranen so verschieden sein konnen.. manche sind fast blumig organisch und andere fast geographisch udn tatsachlich wie Landkarten. Wir entdecken halt immer etwas neues uber die Menschen 🙂 Danke sehr fur den Artikel!

    Gefällt mir

  4. Desirée Löffler schreibt:

    Das ist ja spannend! Vielleicht liegt es ja am Painkiller, dass man sich nach dem emotionalen Weinen meistens besser fühlt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s