Kein zurück…… No way back……

Gestern Morgen musste ich auf eine Beerdigung. Die Mutter eines sehr guten Freundes ist gestorben, plötzlich und unerwartet, quasi im Schlaf. Für die Mutter ein schöner und schneller Tod, für die Angehörigen ein Schock. Kein Abschied nehmen, keine Möglichkeit sich auf den Verlust vorzubereiten.
Dinge die man vielleicht noch sagen wollte, klären wollte – ungesagt!
Plötzlich ist ein Mensch den man liebte nicht mehr da 😦

Yesterday morning I had to go to a funeral. The mother of a very good friend died suddenly and unexpectedly, almost in her sleep. For the mother, a beautiful and quick death, for the family a shock. No farewell, no way to prepare for the loss.
Things you still want to say or  wanted to clarify Unsaid!
Suddenly a person you love  is no longer  a part of your life :-(

Ich stieg um kurz nach 12 Uhr in  mein Auto um nach einer bewegenden Beerdigungszeremonie nach Hause zu fahren. Aus dem Radio überfiel mich die Nachricht, dass der Flug einer germanwings Maschine von Barcelona nach Düsseldorf in den französischen Alpen abgestürzt ist. Erst konnte ich es nicht glauben – eine deutsche Maschine? Nicht Turkmenistan oder irgendwo im Ural? Und dann auch noch Zielflughafen Düsseldorf? Bei mir vor der Haustür?
Aber erst als ein paar Stunden später die Nachricht kam, dass in dieser Maschine auch Zehntklässler eines Gymnasiums saßen, die von einem Schüleraustausch aus  Spanien zurückkamen, konnte ich das unermessliche Ausmaß dieser Tragödie auch nur annähernd empfinden. Letztes Jahr war mein „Großer“ in Barcelona und hat die Ferien dort verbracht. Ich habe ihn vom Düsseldorfer Flughafen abgeholt. Wie schrecklich muss das Gefühl sein, am Airport zu stehen und dein Kind kommt nicht zurück?
Das kann wohl niemand nachempfinden……

About 12clock I got in my car to go home after a moving funeral ceremony. On the radio I heard the news of the lost flight of a Germanwings airplane from Barcelona to Düsseldorf crashed in the French Alps. At first I could not believe it a German machine? Not Turkmenistan or anywhere in the Urals? And the destination ‚airport Düsseldorf‘? On my doorstep?
A few hours later on the radio was the information about the pupils of a 10th class and their teachers who took this airplane, returning from a school exchange from Spain. Impossible to feel the immense dimension of this tragedy. Last year my older son was in Barcelona for a week and he spent his holidays there. I picked him up from Düsseldorf Airport. What an awful and horrible feeling, standing at the airport and your child would not come?
No one can empathize this feeling, I cannot!

Einen Menschen den man liebt plötzlich zu verlieren, ohne die Möglichkeit mit ihm/ihr noch ein Wort wechseln zu können, Ungesagtes noch sagen zu können, Dinge vielleicht zu bereinigen – dies stelle ich mir unfassbar vor.
Dorothea schrieb gestern auf twitter: Horror, ja das trifft es, vielleicht annähernd.

Vielleicht sollten wir den Menschen die wir lieben oder gerne mögen viel öfter sagen dass wir sie lieben, warum wir sie lieben und was das Besondere an ihnen ist. Ungeklärtes, Streitigkeiten und Unstimmigkeiten nicht zu lange im Raum stehen lassen……
den Tag heute leben und die wichtigen Dinge im Leben nicht aufschieben!

To lose a person you love suddenly, without the possibility to change a word with him/her,  to say the unsaid things, to correct things maybe this is unbelievable.
Yesterday Dorothea wrote it on twitter: Horribly, yes it is nearly true, perhaps approximate?

Maybe, we should say the beloved people that we love them, why we love them and what characteristic we love the most and what’s so special with them. Unexplained matters, disputes and disagreements shoud be reassessed ……
Live everyday life and don´t defer the important things of life!

Es gibt ein Lied von Wolfsheim, schon ziemlich alt, der Text drückt genau das aus was ich hier schreiben will – von den Gelegenheiten, die man nicht wahrgenommen hat, Uhren die man nicht zurückdrehen kann.
Der Song habe ich mit völlig neuer Aufmerksamkeit gehört als mein Vater vor einigen Jahren an einer Herzmuskelentzündung erkrankt ist und über Ostern fast gestorben wäre. Da wurde mir bewusst, dass es irgendwann zu spät sein kann. Dass man Dinge sagen muss solange man es noch kann, den Kindern, den Eltern, den Freunden….Menschen die man liebt.

There is a song of ‚Wolfsheim“, old but the lyrics mirror exactly what I want to say, about the opportunities you haven´t noticed, the time you cannot turn back.
My father had a myocardial insuffiency a few years ago and he nearly died on Easter. This was the time I was aware it could be too late to say I love you, I like you – to the parents, the children….the persons I love.

Es gibt kein Weg zurück…….
Du willst noch leben irgendwann…. wenn nicht heute, wann denn dann?

Könnt ich doch nur ein einziges Mal die Uhren rückwärts drehen….

There is no way back…..
You want to live some day…. today! or when do you want to live?
Is it possible to turn the time, just for one single time?

Nur den Text anhören, das Video ist nix besonderes ;-(

und wieder war es meine Schwester, die mir dieses besondere Lied empfohlen hat ❤
and encore it was my Sister who has advised this song to me ❤

Sister – Ich liebe Dich, schön dass Du da bist!
Sister – I love you!

Kein Zurück – Songtext

Es gibt kein Weg zurück…

Weißt du noch wies war
Kinderzeit, wunderbar
Die Welt ist bunt und schön
Bis du irgendwann begreifst,
Dass nicht jeder Abschied heist
Es gibt auch ein Wiedersehn.

Refrain:
Immer vorwärts, Schritt um Schritt
Es gibt keinen Weg zurück
Was jetzt ist wird nie mehr ungeschehn
Die Zeit läuft uns davon
Was getan ist ist getan
Was jetzt ist wird nie mehr so geschehn.
Es gibt keinen Weg zurück (2x)

Ein Wort zu viel im Zorn gesagt
Einen Schritt zu weit nach vorn gewagt
Schon ist es vorbei
Was auch immer jetzt getan
Was ich gesagt hab ist gesagt
Was wie ewig schien ist schon Vergangenheit.
Refain

Ach und könnt ich doch nur ein einz’ges mal
Die Uhren rückwärts drehn
Denn wie viel von dem was ich heut weiß
Hätt ich lieber nie gesehn.
Es gibt keinen Weg zurück (3x)

Das Leben dreht sich nur im Kreis
So voll von weggeworfener Zeit
Deine Träume schiebst du endlos vor dir her
Du willst noch leben irgendwann
Doch wenn nicht heute, wann denn dann?
Denn irgendwann ist auch ein Traum zu lange her.
Refrain

Ach und könnt ich doch nur ein einz’ges mal
Die Uhren rückwrts drehn
Denn wie viel von dem was ich heute weiß
Hätt ich lieber nie gesehn.

No way back….lyrics

Do you still know, how it was?
Childhood wonderful
The world is colorful and lovely
Until some day you understand
That not every good bye
Means that there will be a reunion

Always forward. Step by step.
There is no way back.
What now is, will never be undone.
Time escapes us
What’s done is done
And what is now, will never happen again that way

There is no way back
There is no way back

One word too much said in anger
A step dared too far
And it’s over.
Whatever now is done,
Whatever I have said, is said.
And what seemed eternal, is already past.

Oh, if I only could
Just once
Turn time backwards.
Cause so much of that
What I know today
I’d rather never seen.

Your life only goes in circles
So full of wasted time.
You endlessly postpone your dreams
Some day you want to live your life
But if not today, so when?
Cause some day even a dream is too far away.

Quelle: www.golyr.de/wolfsheim/songtext-kein-zurueck-677822.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Musik, Songtexte, Texte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Kein zurück…… No way back……

  1. Herba schreibt:

    Danke für den wunderschönen und wahren Text!
    Fühl Dich mal aus der Ferne gedrückt ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Ingrid schreibt:

    So ist es. Jemanden zu verlieren, den man liebt, ist schlimm. Aber nicht Abschied nehmen können und das Gefühl des Versäumnisses, des Ungesagten, das ist noch viel schlimmer.

    Gefällt 1 Person

  3. Hariclea schreibt:

    Druck dich, tut mir sehr leid das mit der Mutter deines Freundes 😦 Du hast aber vollig recht, so wird uns manchmal klar wie schrecklich kurz das Leben mit den Lieben sein kann… carpe diem!
    xx

    Gefällt 1 Person

  4. Allalbavincero schreibt:

    Tut mir leid, das zu lesen. 😦
    Mir ist es unglaublich wichtig, den Menschen, die mir wichtig sind, das in möglichst vielen Momenten zu sagen oder zu zeigen. Bei mir waren es auch schwere Erkrankungen meiner Eltern, die mich verändert haben, und vor allem mein Erleben unseres Zusammenseins. Ich genieße mehr als vorher, sauge alle schönen Momente auf wie ein Schwamm und versuche es, möglichst tief in mir abzuspeichern.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s