Ausnahmezustand

Bei uns herrscht zur Zeit Ausnahmezustand. Alles kommt auf einmal und manchmal – wie gerade heute – überkommt mich das dringende Gefühl meine Koffer packen und nach Weit-Weit-Weg auswandern zu müssen……….

Mein Sohn, fast 16 Jahre alt, schreibt diese und nächste Woche seine ZAP´s, für Unwissende: die Zentralen Abschlussprüfungen, zu früheren Zeiten einst mittlere Reife genannt. Eigentlich habe ich damit ja nicht viel zu tun……
Abgesehen von den
* mentalen Unterstützungsleistungen,
* den zu bezahlenden Unterstützungsstunden bei der Nachhilfelehrerin, die ihren Job hoffentlich gut gemacht hat,
* dem Schokoladen-, Chips- und Süßigkeitenschrank, der immer gut gefüllt sein muss,
* Vitaminen, die in Form von Pressorangen herangeschleppt werden müssen, damit die Konzentrationsfähigkeit auch keine Minute in Mitleidenschaft gezogen wird……
* und vielem mehr: der Füller ist leer, der Zirkel kaputt, das Geodreieck abgebrochen….

Mathe habe ich mit ihm sehr intensiv geübt – es kann also fast nichts mehr schief gehen, die Spannungskurve steigt aber trotzdem. Er will unbedingt auf das Berufscolleg und mit Informatik und Eltektrotechnik das Vollabitur machen. Dazu darf der Notendurchschnitt jedoch nicht schlechter als 3= „befriedigend“ sein.
Vor einem Jahr hätte ich das noch als ‚kaum machbar‘ abgehakt, wenn Jugendliche jedoch ein festes Ziel vor Augen haben, dann sind sie plötzlich zu Taten fähig, die kein Elternteil je zuvor für möglich gehalten hätte. Nachdem ich mir jahrelang bei Elternsprechtagen anhören musste, dass mein Kind bevorzugt auf „Wolke 7“ schwebt und eigentlich nicht wirklich im Unterricht anwesend sei, hat sich dies im laufenden Schuljahr komplett verändert. Nach Auskunft der Lehrer hat mein mir unbekanntes Kind seine Mitarbeit im Unterricht plötzlich enorm verbessert, arbeitet aktiv mit, ist aufmerksam, meldet sich FREIWILLIG für Referate und steht in fast jedem Fach besser als befriedigend.
Ist doch erfreulich, wenn dieses Potential, das ich als Mutter natürlich felsenfest immer vermutet hatte, endlich zum Vorschein kommt. 😎
Er ist somit auch auf dem Berufscolleg angemeldet, nur bei diesen ZAP´s darf jetzt halt nichts mehr schief gehen. Wäre ja auch schlecht für die zukünftige Motivation,wenn all diese Anstrengungen jetzt nicht zielführend gewesen wären.
Plan B wäre allerdings den FH Abschluss mit Elektrotechnik und Informatik zumachen, auch ein erstrebenswerter Abschluss bei dem ‚Mann‘ an der FH weiterstudieren kann, vorzugsweise Informatik um v.a. Computerspiele zu programmieren (mit der Kristallkugel weit in die Zukunft schau….) 🙂

Bis zum 5. Mai ist somit – nicht nur bei uns – Daumen drücken angesagt.
Die Abiturienten in NRW hatten heute glaube ich den letzten Prüfungstag, tausende von Eltern werden heute Abend eine Flasche Sekt oder Wein aufmachen, sie haben es hinter sich!


Ich wünsche allen Realschülern und Abiturienten (der anderen Bundesländer), die in den kommenden Wochen ihre Prüfungen noch schreiben müssen viel Glück, gute Nerven und die richtigen Prüfungsfragen!
Und allen Eltern: Kopf hoch und gute Nerven!

‚Zufälligerweise‘ ist jetzt aber auch noch in dieser Woche eine Vorstandssitzung die ich vorbereiten muss und ein Vorstellungsgespräch auf das ich viel Hoffnung setze denn Teilzeitjobs sind sehr selten und ich will endlich raus aus meiner Jobmisere!!!
Am Tag an dem mein Sohn seine letzte Prüfung = Mathe schreibt, habe ich das längst überfällige Gespräch mit meiner Chefin, ob es eine weitere Zukunft für meinen jetzigen Arbeitsplatz geben könnte – dabei bin ich mir gar nicht sicher, ob ich diese Zukunft überhaupt haben möchte, dafür sind die Arbeitsbedingungen einfach zu chaotisch.
Fehlt nur noch, dass jetzt irgend jemand krank wird….
Jack Sparrow PistoleWenn der 5. Mai vorbei ist, werde ich eine Flasche Wein aufmachen und mich von ganzem Herzen auf das folgende Wochenende freuen, das mich aus dem Schul- und Arbeitsalltag völlig herausholen dürfte und mich mit deutlich angenehmeren Themen beschäftigen wird ❤ – zum Glück!

#eswartenaufregendeTageaufmich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Eltern sein, Familie, Jugendliche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Ausnahmezustand

  1. nellindreams schreibt:

    Augen zu und durch? 😉 Ich drücke Deinem Filius und Dir fest die Daumen, dass sich alles zur jeweiligen Zufriedenheit entwickelt!
    Ein bisschen spannend oder ätzend – je nach Geschmack – ist es mit Kindern dieser Altersklasse irgendwie immer. Und ich habe immer (Auswander-)Reiseführer hier rumliegen…😃😁
    Viel Glück!!!

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Das finde ich gut Auswanderreiseführer – hast Du auch schon ein festes Ziel vor Augen? Danke für das Daumen drücken, ich kann ihn jetzt nur noch laufen lassen und hoffen dass es klappt. Morgen geht es los und er verkündete gerade er „fühle sich ganz komisch“…. 🙂

      Gefällt 1 Person

      • nellindreams schreibt:

        Das schwankt immer mal… 😁 Im Moment liegt Kanada hier rum, mit einschlägigem Infomaterial… Aber…
        Ist doch normal, dass er sich komisch fühlt, oder? Vor einer solchen Prüfung – dieses „Endzeitgefühl“ ist ja auch neu für ihn.
        Viel Glück!

        Gefällt 1 Person

  2. cRAmerry schreibt:

    Suzy, halte durch! Wie großartig, dass dein Sohn immerhin aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist. Ich glaube sicher, dann schwingt es für ihn auch in die richtige Richtung. Alles Gute nicht nur dem Sohn sondern auch der supporting Mum. Und egal wie es mit dir und deiner Chefin weitergeht: wir werden alles dransetzen, dass das WE nach dem 5. dich auf komplett andere Gedanken bringt. Da spreche ich sicher nicht nur für mich 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Guylty schreibt:

    Dann auch von hier ganz festes Daumendrücken. Es klingt so, als habe sich dein Sohn den Erfolg verdient. Das Universum wird das hoffentlich berücksichtigen.
    Aufregende Tage, indeed. Klingt alles emotional aufreibend und auch spannend. Wie gesagt, ich vertraue dabei immer auf das Universum – deine Zukunft wird auf jeden Fall gut, kurzfristig wie langfristig! Und am Ende ist dann erstmal ein kleiner Ausspanner angesagt. Ich stell schon mal den Sekt kalt.

    Gefällt 1 Person

  4. Die Poe schreibt:

    Ich drück ganz fest die Daumen! TSCHAGGA!

    Gefällt 1 Person

  5. ginadieuarmstark schreibt:

    Ich drücke ihm die Daumen! Alles wird gut laufen 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. suzy schreibt:

    Herzlichen Dank! Musste gerade einen Einschlaf-Tee kochen, zur Beruhigung 🙂

    Gefällt mir

  7. Servetus schreibt:

    Wow, that really is an amazing amount to handle all at once. Definitely pressing thumbs and saying prayers for him and you. I hope that whatever happens he realizes the value of what he’s done in the last year.

    Gefällt 1 Person

  8. Herba schreibt:

    Meine Daumen sind für Dich und Sohnemann ganz, ganz fest gedrückt!!!

    Gefällt 2 Personen

  9. ReelCarina schreibt:

    Ich wünsche deinem lieben Sohn viel Glück! Wenn er wirklich so sehr auf dieses Colleg möchte, dann bin ich überzeugt, dass er es schaffen wird! So ging’s mir nämlich auch, Motivation ist einfach enorm wichtig und hilfreich!

    Gefällt 1 Person

  10. Hariclea schreibt:

    Drucke Daumen ganz fest fur deinen tollen Sohn! und auch euch damit ihr durchhalt! Ist stressig fur die ganze Familie, aber klingt so als ob er sich da total ins Zeug gelegt hat und ich bin sicher das wird sich auch positiv zeigen 🙂
    Und dir drucke ich auch ganz feste wegen dem Arbeitsgesprach die Daumen, mall hoffen dass Interview+ Arbeitsgesprach gute Nachrichten bringen.
    Denke fest an euch und hoffe das alles gut wird und auch schnell vorbei ist, knuddel! xx

    Gefällt 1 Person

  11. Martina Ramsauer schreibt:

    Liebe Suzy, ich wünsche dir und deinem Sohn, dass alles ein gutes Ende hat. Ich denke, wenn man von etwas begeistert ist, wird es mit der Zeit schon klappen, aber manchmal werden die Nerven stark strapaziert.:)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s