Amsterdam

Der krönende Abschluss unserer Holland/Texel Reise waren 2 Tage in Amsterdam, ein Wunsch meines „Großen“. Ich war noch nie dort und war begeistert.
Amsterdam ist übersichtlich, wunderschön mit den vielen Grachten, kleinen Läden, Restaurants, Cafés und dem tollen Angebot an Museen und Ausstellungen.

Aber Bilder sprechen mehr als tausend Worte:

IMG_2440

IMG_2414          IMG_2415

Da wir aus dem Norden von Texel kamen, sind wir trotz der Empfehlungen des Führers mit der Bahn anzureisen, mit dem Auto gekommen. Großer Fehler! Die Parkgebühren in Amsterdam sind horrend! Wir wollten dann (der kluge Tip aus dem Reiseführer) einen außerhalb gelegenen Park & Ride Parkplatz anfahren und mit dem Bus in die Stadt zurück. Leider waren Freitag mittag alle P&R Parkplätze voll besetzt und wir mussten zurück in die Innenstadt und haben notgedrungen 27€ pro Tag für das Auto bezahlt……
Die Einzelstunde in der Innenstadt kostet 5€…… 😎

IMG_2471

Was machen die Amsterdamer? Sie fahren alle Fahrrad! Es gibt hier Parkhäuser für 10.000 Fahrräder! Sehr gut ausgebaute Fahrradwege auf dem auch kleine Mopeds und Motorräder fahren dürfen – ohne Helm!!! Bei uns undenkbar aber bei der Sommerhitze einfach nur klasse! Daher mein Tip: Fahrrad, kostet 3€ am Tag oder Moped mieten 🙂

Wir haben natürlich die obligatorische Grachtenrundfahrt gemacht und viel gesehen:

IMG_2442Viele Häuser hängen hier schief zwischendrin, da irgendwann Teile des Bodens abgesunken ist, sie wurden dann stabilisiert und stehen jetzt sicher. Der ein oder andere Fußboden dürfte dabei jedoch recht schief und auch die Wände nicht immer normgerecht für Standardmöbel sein 🙂

Das Filmmuseum: EYE Film Institut, für das Innenleben war die Zeit zu knapp…..

IMG_2420

Das Technik- und Wissenschaftsmuseum NEMO ist ein von Renzo Piano entworfenes Technologie-Museum der Wissenschaften. Das 1997 errichtete Gebäude steht auf den Fundamenten eines Autotunnels:

IMG_2424

Die Oude Kerk, das älteste erhaltene Bauwerk in Amsterdam haben wir dann zu Fuß erkundet….

IMG_2444
IMG_2448
IMG_2450  

Der Fußboden besteht aus Grabplatten:
                                IMG_2452

Streetart in Amsterdam:

  IMG_2455IMG_2453

 

Hier hat sich jemand mit Spüli vergnügt, der Effekt war beeindruckend 🙂

IMG_2457

IMG_2458

Um dieses Kirchlein – die Westerkerk – windet sich die Schlange vor dem Anne-Frank Museum. Das bestimmt sehr beeindrucken ist. Die Schlange und der aufkommende Regen mit Sturm haben uns jedoch davon abgehalten uns 1-2 Stunden anzustellen. Vorausschauende Planer haben die Möglichkeit Tickets bereits Monate im voraus im Internet kaufen zu können. Das haben wir natürlich verpasst und so werden wir dieses Museum beim nächsten Mal besuchen!

Auch das Van Gogh Museum muss bis zum nächsten Besuch warten, allerdings haben wir uns die Geschichte Amsterdams im Amsterdammuseum angesehen, sehr interessant mit vielen Filmchen, Animationen, zum mitmachen….!

Es gibt 5 verschiedene Giebelformen auf den Häusern, die sich immer wiederholen:

IMG_2468
Und diese Werbung auf einem Lieferwagen fanden mein Sohn, ich allerdings auch, besonders sehenswert, hier gibt es wirklich an jeder Ecke einen Coffeeshop in dem kein Kaffee verkauft wird…..
IMG_2400Der Drogenkonsum von Heroin hat sich übrigens erheblich verringert nachdem Mariuhana und Hasch legalisiert wurden…..

Und dann kam am Samstag der Sturm und von den vielen Ulmen mit ihren Pfahlwurzeln waren einige doch nicht standfest genug:
IMG_2460    IMG_2461

 

 

 

 

 

 

Die vielen Hausboote in Amsterdam, es gibt ca. 2.500 von ihnen, sind Unikate. Historisch (Info ohne Gewähr, wurde bei der Grachtenrundfahrt erzählt) lebten auf ihnen die Künstler und Arbeiter die sich keine Wohnung in Amsterdam leisten konnten. Jedes Einzelne hat ursprünglich eine Genehmigung erhalten, heute werden jedoch keine neuen Genehmigungen mehr erteilt. So sind die teilweise recht heruntergekommenen Hausboote inzwischen bis zu 800.000€ wert…….

IMG_2439Lesenswert: amsterdam-hausboote-in-gefahr

Zur Geschichte der Stadt und der Grachten, lesenswertes auch hier: www.spiegel.de/reise/staedte/amsterdam-400-jahre-grachten

Und diese Litfasssäule kam mir gleich beim allerersten Spaziergang vor die Linse:

IMG_2398

Wir hatten übrigens ein sehr schönes Appartement, direkt am Vondelpark, die Tram direkt vor der Haustür. Und auch zu Fuss waren wir in 20 Minuten durch den Park im Stadtzentrum, nach dem Sturm waren die Oberleitungen beschädigt und in die Innenstadt fuhr nichts mehr….

Amsterdam? Gerne wieder mit ein bisschen mehr Zeit für die Museen und zum shoppen !!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Ausstellungen, Familie, Fotos, Kultur, Reisen, Städte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Amsterdam

  1. schauwerte schreibt:

    Ich finde Amsterdam auch wunderschön und vor allem bei allem Großstädtischem auch immer entspannt!

    Gefällt 1 Person

  2. CraMERRY schreibt:

    Was für ein abwechslungsreicher Aufenthalt inkl. Drama (umgestürzte Bäume) und Guilty Pleasure 🙂 In Amsterdam war ich vor ein paar Jahren auch mal für einen Tag und seitdem steht das auf meiner Städteliste auch ganz oben. Ich denke, die Erfahrung mit der Parksituation macht man genau einmal und dann ist man geheilt. Am Ambitioniertesten fand ich es übrigens, sich NICHT von einem Radfahrer umnieten zu lassen. Das war eine höllische Herausforderung 😉

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Da hast Du recht, v.a. das Auto ausräumen, denn direkt neben dem kleinen Parkstreifen ist der breite Fahrrad- und Mopedweg. Schauen ob jemand kommt, Koffer oder Tasche rauswerfen, Tür wieder zu, Koffer auf dem Fußweg schaffen. und das in der Dauerwiederholung, denn man wird ja sofort angeklingelt, angehupt….

      Gefällt mir

  3. Servetus schreibt:

    Ich war zweimal da und hatte sehr ähnliche Reaktionen auf die Stadt. Wunderschön, teuer, toll mit den Fahrrädern überall, und auch: Rijstafel!!!!

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Als so teuer habe ich es gar nicht empfunden, Waffel auf die Hand, Smoothie oder Eis waren preislich in Ordnung. Paris hat mich in der Hinsicht deutlich mehr schockiert. Wir waren im Museumscafé essen, das war absolut bezahlbar und die kids waren shoppen, es war alles sehr runtergesetzt, Schlussverkauf. Abends waren wir bei einem kleinen Afrikanischen Restaurant bei uns um die Ecke……
      In den kleinen Läden waren die Preise auch bezahlbar, der Hutladen hatte leider noch geschlossen, da wäre es vielleicht teuer geworden……
      Ich war unglaublich beeindruckt von den Fahrad-Parkhäusern, so etwas gibt es bei uns nicht. Für 10.000 Fahrräder ein Parkhaus!

      Gefällt mir

      • Hariclea schreibt:

        bei uns in London gibt es die mitlerweile auch, furs neue Buro wegen Stadtzentrum und so, allerdings in London Fahrradfahren lieber mit Maske 😉 nicht das ich wusste wie das ist, ich kann nicht Fahrradfahrer also geht es Bus und zu Fuss 😉 Aber hier lauft man auch mehr Gefahr von einem Fahrradfahrer uber den Haufen gefahren zu werden als einem Auto 😉

        Gefällt mir

  4. Herba schreibt:

    Ich kann mich nur anschließen: Amsterdam ist toll!

    Gefällt 1 Person

  5. chrisslombardi schreibt:

    Hallo Suzy,
    ich habe deinen Blog zum „Liebster Award nominiert weil es bei Dir immer was Neues zu entdecken gibt und ich würde mich freuen, wenn du meine Nominierung annimmst.
    Mehr Infos zum Liebster Award und zu Deiner Nominierung findest du bei mir drüben im Blog.
    Freue mich von Dir zu lesen.
    Chriss

    Gefällt 1 Person

  6. Hariclea schreibt:

    eine wirklich tolle Stadt , ich wunschte auch wir hatten mehr Zeit zum erkunden gehab als ich da war, samtliche Museen sind uns auch entgangen… na ja vielleicht probiere ich mal die neue Variante mit dem eurostar bis nach Amsterdam einmal 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Martina Ramsauer schreibt:

    Liebe Suzy, ich kann mit dir und den Parkgebühren in Amsterdam sehr gut nachfühlen, denn meine Tochter hat dort studiert und deshalb haben wir auch einige negative Seiten kennengelernt. Wir hatten allerdings mit dem Wetter meistens Glück und umgestürtzte Ulmen habe ich keine gesehen. Die Radfahrer sind die Könige der Stadt!:) Ganz lieben Dank für deinen detaillierten und sehr informativen Bericht über diese wunderschöne Stadt. Cari saluti. Martina

    Gefällt 1 Person

  8. Esther schreibt:

    Du warst in meinem Land (als ich in Tschechien war)! Es gibt noch viel mehr schöne Städte zu sehen hier, auch mit Grachten. So viele tolle Museen in Amsterdam und ja, Parking is teuer. Nicht nur in Amsterdam… Ich komme aber sehr selten in Amsterdam.
    Es hat wirklich Spass gemacht Deine Eindrücke zu lesen… Und bist Du mal wieder im Lande, Gouda (wo ich wohne) ist nicht so weit weg (nur 55 Minuten mit dem Zug). 🙂

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Nach Amsterdam würde ich gerne im Oktober nochmal fahren, so quasi zum Vorweihnachtsshopping, mal sehen wie die Zeit reicht. Momentan kann ich schlecht plannen. Ja es gibt so wunderschöne Städte bei Euch, Brügge waren wir vor zig Jahren schon einmal – wunderschön! und am Meer sowieso :-).

      Gefällt 1 Person

      • Esther schreibt:

        Ja, Brügge (in Belgien 🙂 ) ist wirklich auch wunderschön.
        Komisch, dass Du für (Vor)Weihnachtsshopping nach Amsterdam kommst. Wir fahren immer für einen Tag im Dezember (manchmal mit Übernachtung) nach Deutschland für die Weihnachtsmärkte! Wir kaufen meistens nicht so viel, aber es ist immer so schön Weihnachtlich bei euch. 🙂 Und ich liebe einfach Käsekuchen, hier in NL finde ich nie so gute Käsekuchen wie bei euch. Also gibt es für mich einmal im Jahr auch einen guten Schnitt Käsekuchen.

        Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ich will ja sowieso nochmal nach Amsterdam, die 2 Tage waren zu kurz. Und wieso nicht zum Shopping 🙂 Ja unsere Weihnachtsmärkte sind schön, aber jedes Jahr fast das Gleiche. Wir gehen immer nach Essen, aber wirklich was Neues gibt es da nicht.
      Möchtest Du ein gutes Käsekuchenrezept? Magst Du eher die feste oder die locker-cremig Variante?

      Gefällt 1 Person

      • Esther schreibt:

        Ja, stimmt schon, dass die Weihnachtsmärkte überal ziemlich gleich sind aber trotzdem mag ich sie. Vielleicht hat es auch damit zu tun das mein Mann und ich schon seit Jahren immer mit zwei Freundinnen von uns hinfahren, das alleine macht schon Spass.
        Käsekuchen – ich mag gerne die etwas Festere variante, aber die cremige ist auch gut. Mein Bruder war vor kurzem in Deutschland und hat mir eine Käsekuchenmischung von Dr. Oetker mitgebracht. Ich backe und koche nicht so gerne aber für Käsekuchen werde ich eine Aussonderung machen. Ein eigenes Rezept wäre da auch schön, denn nächste Woche bin ich zu einem HIgh Tea bei einder guten Freundin eingeladen. Jeder muss was mitbringen, ich könnte dann Käsekuchen machen! Wenn Du ein gutes Rezept hast – meine E-mail Adresse ist: bookestherblog@gmail.com. 😉

        Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ich schicke Dir ein rezept, nix kompliziertes!!

      Gefällt 1 Person

  9. dougstuber schreibt:

    You caught Amsterdam so well in one piece. I love the place. I went there to recover from my brother’s dying (he was 35) back in 2002. I planned to paint 60 paintings or more. I got locked out of the studio after the other „frtiend“ took al the cnavasses I bought for my recovery painting. I found a cheap hotl (Apple, on Vondel Park) and paintined on paper in the park. That led me to find many friends and wow, I fell in love with the way people are so curious and lovely and kind and inviting in Amsterdam. Not the usual tourist, and I’ve only been back twice. I wishe I could live there one day. Great for artists, lovers, walkers, bikers, humans.

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      A terrible reason for a wonderful trip. You´re right, the people are very friendly and kind. A lot of young people – students, Ithink it´s easy to find friends 🙂 And I like Vondel Park very much too, with it´s concerts, performances (we saw a dance performance of students) and the rose-ringed parakeets ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s