On Portraiture

Steve McCurry ist mir in der Ausstellung im Gasometer Oberhausen bereits ins Auge gesprungen. Mein Beitrag dazu findet sich hier.
Die Augen seines afghanischen Mädchens haben mich total in den Bann gezogen! Ich hatte dann zu ihrer Geschichte recherchiert und tatsächlich hat er sie ein weiteres Mal fotografiert, 33 Jahre später!
Er schafft es den Portraits ’seiner‘ Menschen eine Seele zu verleihen.

Auf seine neuen Portraits hat mich Myriade aufmerksam gemacht, sie hat diese tollen Werke entdeckt, danke!

Hier findet Ihr beeindruckende und wunderschöne Bilder von Menschen
die er fotografiert hat……

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotographien, Fotos, Kunst abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu On Portraiture

  1. Martina Ramsauer schreibt:

    Beautiful and very, very touching, especially the last one. Lieben Dank, liebe Suzy😀

    Gefällt 1 Person

  2. Myriade schreibt:

    Ich finde das mit den Frauen in den Burkas und dem Kind so beeindruckend. Das rote Gewand, das man unter den Burkas sieht und der Blick von dem Kind !!

    Gefällt 2 Personen

  3. Guylty schreibt:

    McCurry ist wirklich einer der bekanntesten Dokumentarfotografen. Was bei ihm so wahnsinnig anziehend ist, ist die Farbkomposition, die in allen seinen Werken auffällt. Immer ist etwas im Foto, das den Betrachter mit einer Signalfarbe an- und förmlich ins Bild zieht. Mir ist Steve McCurry mittlerweile schon ein bisschen zu glatt, als dass ich ihn noch als Dokumentarfotografen bezeichnen würde – seine Porträts sind m.E. stärker auf ästhetische Wirkung konzipiert als auf die Abbildung der Persönlichkeit als solche. Damit ist keine qualitative Wertung gemeint – die Fotos haben nach wie vor starke Anziehungskraft.
    Im Februar 2011 habe ich McCurry mal bei einer Podiumsdiskussion anlässlich seiner Ausstellung „World of Colour“ erlebt und die Ausstellung angeschaut. Hatte damals schon dieselben Gedanken wie heute, wie mir mein Fototagebuch sagt: „McCurry has an eye for the beautiful, the aesthetic, the colourfully striking subject. His sitters in their ethnic costumes are a feast to the eyes, as are his images taken in India, such as the women huddling in a sandstorm, the boy running away from the camera around a corner or the participants of a Holi ritual in Rajasthan. His composition is flawless (if sometimes a little bit too predictable – viewers nowadays certainly can deal with asymmetrical arrangements…), and the release of his shutter always comes at the right time to also record emotion and personality in his sitters’ faces. Whether in his earlier film photography or in his contemporary digital format, McCurry records the (colourful) life of his subjects clearly and focused.“

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ich habe keinen Vergleich, denn bis auf Salgado habe ich bisher nichts gesehen was eine derartige Wirkung auf mich hat. Und Salgado macht viel s/w, weniger in Farbe. Auch die anderen Bilder von ihm auf seiner webseite gefallen mir sehr gut. Und Du hast recht sie sind unglaublich farbintensiv (wie macht er das nur?) und gut komponiert 🙂 Ist/war er Dokumentarfotograph? Wo ist genau der Unterschied? Menschen nur in einer Situation darzustellen die nicht komponiert/konstruiert ist?
      Die Ausstellung hätte ich zu gerne gesehen. Ich habe nachgesehen, leider ist keine in meiner Nähe 😦

      Gefällt mir

  4. Esther schreibt:

    Wunderschön! Er erfasst etwas im Blick, im Gesicht – wirklich eine Kunst jemanden so auf einem Photo zu kriegen!
    Das vom Afghanischen Mädchen habe ich vor einiger Zeit auch gelesen oder in einem Dokumentatfilm gesehen oder so. Weiss die Geschichte nicht mehr so aber weiss schon noch, dass es interessant war.

    Gefällt 1 Person

  5. Herba schreibt:

    Wow, die sind wirklich wunderschön und total faszinierend!!! Danke fürs Zeigen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s