The Night Manager – neue Miniserie der BBC – the new BBC mini series

English version below

Die neue Miniserie der BBC und AMC, die auf der Berlinale mit den ersten beiden Folgen Premiere feierte, war gestern mit der ersten Folge auch bei der BBC zu sehen.
Es handelt sich um die Adaption des gleichnamigen Romans von John Le Carré, der hierzulande unter dem Titel Der Nachtmanager veröffentlicht wurde.
Da ich mir nicht ganz so sicher war alles verstanden zu haben, musste ich bei den serienjunkies nochmal nachlesen bevor ich diese kurze Inhaltsangabe zusammengefasst habe:

https://i2.wp.com/www.serienhai.de/wp-content/uploads/2016/02/160218_PV_The-Night-Manager_S1_%C2%A9-Mitch-Jenkins_The-Ink-Factory_AMC.jpg
Die Story des „The Night Manager“ ist eigentlich während des Kalten Krieges angesiedelt und handelt vom ehemaligen Soldaten Jonathan Pine (Tom Hiddleston), zuvorkommend, höflich, sehr charmant und sehr gut aussehend, der als Nachtwächter in einem luxuriösen Hotel arbeitet und eher zufällig in die kriminellen Machenschaften des Waffenschiebers Richard Onslow Roper (Hugh Laurie) hineingezogen wird.
Diese Serie der BBC spielt jedoch in einem aktuelleren Rahmen, nämlich zunächst in Kairo, als der Arabische Frühling einkehrt und die Bevölkerung auf den Straßen gegen das Regime protestiert. Pine, der als Nachtportier in einem der Luxushotels arbeitet, wird von einem sehr gut aussehenden weiblichen Gast, Sophie um einen Gefallen gebeten. Um ihre Sicherheit zu gewährleisten soll er Kopien von hochbrisanten Dokumenten anfertigen und im Safe verwahren. Sie ist die Geliebte von Freddie Hamid, der einer der mächtigsten Familie des Landes angehört und hat Beweise für illegale Waffengeschäfte ihres ‚Freundes‘ mit dem sehr angesehenen Briten Roper. Mit diesen Waffen wäre nicht nur die Revolution, sondern auch viele Menschenleben gefährdet. Pine, als ehemaliger Soldat weiß was diese Waffen anrichten können und schließt die Papiere nicht einfach nur in seinen Safe ein, sondern übergibt sie an einen Bekannten aus der Britischen Botschaft. So erfährt auch Angela Burr (Olivia Colman) vom britischen Geheimdienst davon, die den Waffenhändler zur Strecke bringen will. Aber die Bösen sitzen überall, Sophie wird verraten und obwohl Pine sie für kurze Zeit in Sicherheit bringen kann, wird sie ermordet.

Dann gibt es einen Zeitsprung, 4 Jahre später arbeitet Pine in einem Luxushotel in Zermatt in der Schweiz, wo sich spätabends ein neuer Gast einschreibt, Roper trifft mit seinem Gefolge ein um seinen Geschäften nachzugehen. Und Pine, der das Geschehene nicht vergessen kann, informiert wiederum Angela Burr vom Geheimdienst…….

Ich fand den Auftakt der Serie gestern Abend recht spannend und werde sie bestimmt weiter verfolgen. Die Charaktere sind bisher stimmig und gefallen mir sehr gut. Auch wenn mir Tom Hiddleston manchmal ein bisschen zu gut für die Welt vorkam – nein, er spielt wirklich hervorragend und wer kann diesem Blick wiederstehen??? So hat er in Hugh Laurie bestimmt einen großartigen, bösen Gegenspieler – soweit man das nach einer Folge überhaupt beurteilen kann, aber ich gehe mal einfach davon aus. 😎
Da ich den Roman nicht kenne habe ich auch Nichts vermisst und lasse mich einfach auf die Story ein. Und ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht…..

Die BBC zeigt sie Sonntag Abends um 9:00 pm britischer Zeit, 22:00 Uhr deutscher Zeit. Wer die BBC nicht mit dem normalen Fernsehprogramm empfangen kann hat die Möglichkeit sie hier zu sehen:
http://www.filmon.com/tv/bbc-one
Den kleinen Bildschirm großklicken und dann ist auch die Werbung weg 🙂

Ganz viel Info zur Serie und auch Spoiler, vorsicht! könnt Ihr hier finden:
http://www.moviepilot.de/news/berlinale-2016-the-night-manager-die-einsamkeit-des-agenten-166647

http://www.bbc.co.uk/programmes/p03g14d5

🙂 ❤

Yesterday evening I saw the first episode of the new BBC and AMC Mini Series on the TV. The first two episodes were shown at the Berlinale last week.
The series is the adaptation of the novel by John Le Carré, The night manager“ transfered from the cold war to an updated framework, the arab spring.
„With a budget of $30 million, this is the state-owned U.K. broadcaster’s most costly drama to date, and their first le Carré adaptation in more than three decades. The two opening chapters shown in Berlin suggest clear mainstream ratings potential, striking a balance between sumptuous cinematic spectacle and populist TV thriller tropes“, said the  hollywoodreporter 🙂

https://i2.wp.com/www.serienhai.de/wp-content/uploads/2016/02/160218_PV_The-Night-Manager_S1_%C2%A9-Mitch-Jenkins_The-Ink-Factory_AMC.jpg

Jonathan Pine (Tom Hiddleston) is the Night Manager in a luxury hotel in Kairo. Very polite, calm, charming, confident but self-deprecating to his guests and a little mysterious and handsome to the viewers 🙂 A beautiful woman called Sophie flashes her secret documents at him, about her boyfriend Freddie Hamid who wants to buy an arsenal of weapons from an british businessman, Richard Roper (Hugh Laurie), she called him – “the worse man in the world”, in order to crush the popular uprising.

Jonathan does the right thing, as an former soldier he knows about the damage of these kind of weapons and shows the documents to a friend at the British embassy. Then he takes Sophie to a safe house out of town. But it doesn´t help, Sophie comes back and she is murdered.
Four years later, Pine is working as the night manager of a luxury hotel in switzerland. One day he has a late guest, Richard Roper! And finally he seizes the chance to have his revenge and makes an arrangement with Angela Burr (Olivia Colman) of the british MI6…..

I like the first part of the series very much, exciting story and congruent characters. Although Tom Hiddleston is a bit too good for this world 🙂 sorry, I´m kidding, he plays really excellent and who can resist this eyes ??? Certainly he has a great, evil opponent in Hugh Laurie as far as one can judge by a single sequence at all…….
Can´t wait to see the next episode!

You can watch the BBC „Night Manager“ on sunday at 9:00 pm british time, 10:00 pm german time. You can see the BBC here:
http://www.filmon.com/tv/bbc-one
Enlarge the little screen and the advertising will disappear 🙂

More information about the stars and the series? Here:

http://www.radiotimes.com/news/2016-02-21/meet-the-cast-of-the-night-manager

http://www.theguardian.com/tv-and-radio/2016/feb/22/the-night-manager-review-bbc-le-carre

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme und Serien, Serie, Thriller/Krimi abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

185 Antworten zu The Night Manager – neue Miniserie der BBC – the new BBC mini series

  1. Herba schreibt:

    Ich bin auch schon sehr gespannt auf diese Serie, werde sie aber wohl erstmal nur aufnehmen und dann mehr oder weniger am Stück anschauen. Was Du erzählst, klingt auf jeden Fall schonmal gut und Hiddles ist sowieso immer sehenswert 😀

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ich habe nichts erwartet und viel bekommen, das ist immer gut! Soweit man das nach einer Folge überhaupt beurteilen kann hat die Serie durchaus Kinoformat 🙂 Gerade habe ich mir überlegt vielleicht doch das Buch zu kaufen, ich bin ja immer so neugierig und kann nicht warten. Da ist Deine Strategie besser, Du kannst dann alles auf einmal sehen 🙂 Und seit Coriulanus bin ich großer Fan von Hiddles, nur wegen ihm habe ich da überhaupt reingeschaut ❤

      Gefällt mir

      • Herba schreibt:

        Das Buch werde ich definitiv nicht lesen, le Carre ist so gar nicht meins, fürchte ich.
        Ja, ich muss zwar jetzt warten, aber das ist mir lieber, als wenn es am Ende irgendeiner Folge einen fiesen Cliffhanger gibt und ich dann eine ganze Woche lang drüber nachdenken muss, wie es wohl weitergeht 😀
        Hiddles in Coriolanus war echt genial, da lasse selbst ich mir Shakespeare gefallen 😉

        Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ja unglaublich! Da habe ich ihn zum ersten Mal bewusst gesehen und er hat mich echt beeindruckt 🙂 Die Serie soll ja nur 6 oder 8 Folgen haben, je nachdem wo man nachliest, vielleicht ist sie für das englische und amerikanische Format unterschiedlich geschnitten worden, und damit absehbar. Da ich sie nicht aufzeichnen kann muss ich sie direkt gucken 🙂

      Gefällt mir

      • Herba schreibt:

        Er ist nicht nur klug, sondern auch talentiert und scheinbar ein netter Kerl…Schwiegermamas Liebling in Reinkultur 😀
        Auf der BBC-Website sind 6 Folgen angegeben, aber es kann durchaus sein, daß die Amis das umformatiert haben 😉
        Och es gibt ja auf jeden Fall schlimmeres als direkt zu kucken!!!

        Gefällt 2 Personen

    • suzy schreibt:

      Noch so ein umwerfend fast perfekter Mann. Es stehen genug talentierte Schauspieler in den Startlöchern, die die Publikumsherzen erobern wollen. Ein gewiser Jemand muss dringend mal wieder auf einem Bildschirm erscheinen 😦

      Gefällt mir

    • suzy schreibt:

      Meinst Du er ist griesgrämig? Ich stelle ihn mir gerade als kleinen Ritter Rost vor…….auf seinem stählernen Pferd 🙂

      Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Da hast Du recht! Eher verbissen. Wahrscheinlich ist er wieder der Böse und stirbt im – überleg – 2. Drittel?

      Gefällt 1 Person

      • Herba schreibt:

        Kommt drauf an wie lang der Film wird. Wenn ich mich recht entsinne gabs ein Bild von der Audionachbearbeitung wo er drauf ist und die Zeitangabe irgendwo nach 1 Stunde stand. Vielleicht ist das ein Indiz dafür, daß er es dieses Mal ja sogar bis zum Showdown schafft 😉

        Gefällt 2 Personen

    • suzy schreibt:

      oh das ist ja vielversprechend! Er ist länger als 1 Std. dabei! schon irrsinnig über was wir hier diskutieren oder? Der Mann hat so tolle Rollen gespielt, Hauptrollen und jetzt sind wir froh wenn wir ihn überhaupt zu sehen bekommen 😦 Lasst uns eine Firma gründen, gute Filme machen und wir dürfen die Schauspieler selbst aussuchen.

      Gefällt mir

      • Herba schreibt:

        Ich kann nach wie vor nicht einschätzen, ob er keine anderen Rollen angeboten bekommt oder ob er kein ganz glückliches Händchen für die Rollenwahl hat. Wäre interessant da mal hinter die Kulissen kucken zu können!

        Gefällt 1 Person

        • Hariclea schreibt:

          ich tippe leider eher auf weniger Angebote, der TH hat ja auch mal erahlt dass er auch oft nur hand-me-downs bekommt die andere nicht wollten usw … es gibt wenige Topspots und viele Schauspieler 😦 und ab einem gewissen Alter wird es leider problematisch…

          Gefällt 1 Person

          • Herba schreibt:

            Wobei TH doch mittlerweile echt gute Rollen abgreift, oder?

            Gefällt 2 Personen

            • suzy schreibt:

              TH ist Hiddlestone? Ich denke der ist seit Thor gut im Geschäft. Und im Theater kann er auch punkten. Der Night Manager dürfte da auch seinen Teil beitragen 🙂 Nee um den brauchen wir uns keine Gedanken mehr machen. Ich hoffe, Berlin Station hat ein ähnlich hohes Niveau wie die BBC Serien 🙂

              Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ja, TH ist Hiddles 🙂 Ich denke eigentlich auch, daß der zur Zeit kleinere Probleme als RA bei der Rollenwahl hat. Wie ‚Berlin Station‘ qualitativ und quotenmäßig werden wird, bin ich auch mehr als gespannt!!!!! Durch den produzierenden Sender ist das ja auch erstmal eher wieder speziell, was die Reichweite angeht *seufz*

                Gefällt 1 Person

            • suzy schreibt:

              Ja, wie bei Hannibal. Es verzzerrt die Rückmeldung vom Publikum. Es kann wie eine Bombe in den USA einschlagen (ich denke da an Blindspot) und dann auch ganz schnell bei uns gesendet werden. Blindspot ist immerhin nach ca. 1 Jahr im dt. Fernsehen zu erwarten. ich habe gelesen Pro 7 zeigt es im herbst. Ich befürchte es ist wie bei Hannibal, die Ausstrahlung in Europa lässt ewig auf sich warten. Die Fans besorgen sich die Dateien irgendwie aber es gibt kein Gesamtbild wie bspw. bei einem Kinofilm der fast zeitgleich überall anläuft.

              Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Quoten sind in der heutigen Zeit ja eh so eine Sache, aber ein Online/Kabel-WasAuchImmer-Sender, der ausschließlich in den USA operiert ist halt echt was spezielles. Da kann man nur hoffen, daß sie großes Interesse daran haben, die internationalen Rechte schnell zu verkaufen und daß es dann auch Sender gibt, die Interesse haben!

                Gefällt 1 Person

            • Hariclea schreibt:

              ja, aber er ist auch junger usw… man muss auch Gluck haben und an die richtigen Leute kommen..

              Gefällt mir

          • suzy schreibt:

            was sind hand-me-downs? Und Hiddles ist ja noch wirklich jung!!!

            Gefällt mir

            • Hariclea schreibt:

              hand-me-down
              noun
              plural noun: hand-me-downs
              a garment or other item that has been passed on from another person.
              „a party of refugee children, kitted out in their ill-fitting hand-me-downs“
              synonyms: second-hand, used, nearly new, handed-down, passed-on, cast-off, worn, old, pre-owned; informalreach-me-down
              „a faded hand-me-down dress“
              antonyms: new
              Es geht drum dass man erst die Rolle ein paar wenigen Schauspieler anbietet und wenn die es nicht wollen oder nicht konnen man sich umsieht. Er sagte auf seinen scripts sieht er meist die Fingerabdrucke von Fassbender ( was mich aber sehr wundern wurde weil ich TH fur einen viel besseren Schauspieler halte, aber na ja ;-))

              Gefällt 1 Person

  2. Hariclea schreibt:

    les ich alles noch nicht weil ich es nicht gesehen hab 🙂 War gestern Abend in einem Konzert, hole ich aber sicher nach wahrend der Woche. Ich habe keine solche Geduld um 6 Wochen zu warten bis es fertig ist um es mir ganz anzusehen :-p Vielleicht les ich auch das Buch, ich mag Spionajeromane 🙂 Und ich habe bisher Hiddles in Nichts bis auf Coriolanus gesehen, und einma, in Thorn im Fernsehen, also bin ich gespannt ihn uber langere Strecken spielen sehen. Interessant ist das sich HL auch fur das Buch interessiert hat, er hat mal die Rechte kaufen wollen weil er Pine spielen wollte 🙂 Und jetzt ist er der Bosewicht 🙂

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Interessant! Der Bösewicht ist oft die bessere Rolle!!! Ich spoilere nur für den ersten Teil, mehr habe ich nicht gesehen und das ist wahrscheinlich die Einleitung für alles was kommt……aber es fängt wirklich spannend und gut an und v.a. auf hohem Niveau!

      Gefällt 1 Person

      • Hariclea schreibt:

        Ich hab ja eh zu viel Artikel im Voraus gelesen also weiss ich wer die Hauptdarsteller sind usw bloss die Details nicht. Ich hoffe auch dass es gut ist, es kommt ja direkt nach War& Peace und ist schwer danach zu folgen 😉

        Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      das habe ich leider verpasst. Und muss jetzt warten bis es irgendwann bei uns kommt 🙂 Ist aber mit Krieg und Frieden überhaupt nicht vergleichbar denke ich!

      Gefällt mir

  3. Martina Ramsauer schreibt:

    Lieben Dank, Suzy, fuer diesen spannenden Tipp. Die john Le Carré Buecher sind ja immer sehr empfehlenswert, so hoffe ich auch fuer diese Filme. Cari saluti Martina

    Gefällt 1 Person

  4. Esther schreibt:

    Mein Mann hat die erste Folge für mich aufgenommen, weil ich gestern Abend nicht zu Hause war. Will es in Kürze auch sehen, bin sehr gespannt!

    Gefällt 1 Person

  5. schauwerte schreibt:

    Ich fand’s ein wenig schwerfällig. Und: Hat das nur mich genervt, dass er seine Kollegen „Fräulein“ genannt hat??

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Habe ich nicht wirklich mitbekommen, die an der Rezeption? 🙂 Ich fands schon lustig, wenn sie zwischendrin Deutsch gesprochen haben oder die Buchungsliste im Hotel auf Deutsch war! Ich gehe davon aus, dass sich die Spannung noch weiter aufbaut, der erste Teil ist ja auch immer Einführung….

      Gefällt mir

  6. Elanor schreibt:

    Ich bin ja mal gespannt, ob man das in absehbarer Zeit auch im deutschen TV sehen wird. Hört sich auf jeden Fall sehr spannend an.
    Noch viel gespannter bin ich aber auch auf diesen todernst schauenden Ritter. Hab ihr Hoffnung, dass er wirklich auch hier bei uns im Kino zu sehen sein wird??? Für das ungeduldige Fan-Herz zieht sich das bereits eeeeeewig hin … (Wahrscheinlich schreckt das viele Alt-Französisch ab, das der Ritter angeblich so von sich gibt.) 😦

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Kino denke ich ja, allerdings kurz, man muss ganz schnell hinrennen um ihn zu sehen. Es sei denn der Film gibt den Super-Blockbuster was ich bezweifle. Allerdings war er bei den Dreharbeiten nicht die ganze Zeit dabei habe ich gelesen. In Irland ja, in Belgien dann auch noch, aber das war es glaube ich schon 😦 Das heißt er ist ziemlich bald raus oder tot….. Müsste mal @Herba fragen die weiss das bestimmt besser, ich glaube er gehörte zu den bösen Buben, ich tippe darauf dass sie ihn irgendwann umbringen, so ganz spekulativ 🙂

      Gefällt mir

      • Elanor schreibt:

        Schon wieder tot?!?!? 😦 Er stirbt verdammt oft – oder habe ich nur das Gefühl?
        Sowas Ruhiges mit viiieL Liebe und Happy End – das wünsche ich mir wirklich.
        Sieht denn niemand das Potential? So ein Film könnte durch die Decke gehen. Grummel…

        Gefällt mir

    • suzy schreibt:

      sorry, das mit dem tot ist reine Spekulation! Weil er bei den letzten Dreharbeiten nicht mehr dabei war 🙂 Es gibt ja schon Witze darüber dass er immer irgendwie sterben muss, er selbst hat wohl gesagt er spiele lieber den Bösewicht und die sterben meist 😦 Ich stimme Dir völlig zu, so ein richtig schöner Herzschmerzfilm mit Niveau und einem tollen Gegenpart – sprich wie in N&S würde durch die Decke gehen ❤

      Gefällt 2 Personen

      • Herba schreibt:

        Gefühlsmäßig ist das für mich der Film den wir am wahrscheinlichsten von allen seinen ausstehenden Projekten auch zeitnah in Deutschland sehen werden, aber das ist reine Spekulation meinerseits.
        Weiter oben hab ichs schonmal geschrieben, dass er es evtl dieses Mal bis zum Ende schafft. Ob er dann allerdings am Ende auch noch lebendig ist, tja, das ist dann die Frage, weil er ja schon ziemlich oft das Zeitliche segnet *seufz*

        Gefällt 2 Personen

      • Elanor schreibt:

        Ich habe ihn aber auch schon sagen hören (Ich glaube es war in einem Spooks-Interview), dass er mal gerne etwas Ruhiges mit Liebe spielen würde, weil er eigentlich gar nicht so der gewalttätige Typ wäre. Auch während der Hobbit Promo (bei Popcorn Taxi?) meinte er, dass er sich nicht immer nur auf die Bösewichte festlegen wolle, aber oft so besetzt werde. Es wurde dann über seinen unheilverheißenden Blick spekuliert, der ja unzweifelhaft vorhanden ist.
        Andererseits kann der gleiche Mann nur Sekunden später auch gaaanz anders schauen. ❤ 😉

        Gefällt 1 Person

        • suzy schreibt:

          Ja das mit dem Blick hat er super gut drauf! Look back…… nicht zu toppen ❤

          Gefällt 2 Personen

        • Elanor schreibt:

          Definitiv nicht zu toppen! ❤ ❤
          Er könnte den total tiefgründigen Charakter spielen, nix Plattes, man muss die reiche Auswahl an Ausdrucksmöglichkeiten doch nutzen. Wo sind nur die ganzen guten Drehbücher??
          Schließlich ist er nun ein Mann "in den besten Jahren", reif für die komplexen Geschichten, die aber meiner Meinung nach nicht immer im Desaster enden müssen.

          Gefällt 1 Person

        • Herba schreibt:

          An die Aussage kann ich mich auch erinnern. Umso mehr verwundert mich ehrlich gesagt seine Rollenauswahl der letzten Jahre.

          Gefällt mir

          • suzy schreibt:

            Ich befürchte das Rollenangebot ist nicht so in unserem Sinne (qualitativ gut gemacht, mit Liebe und ❤ ) 😦 Sonst würde er das bestimmt machen……

            Gefällt 1 Person

            • Herba schreibt:

              Dazu gab es schon endlose Diskussionen innerhalb des Fandoms. Kriegt er keine besseren Angebote oder nimmt er nach wie vor alles an, weil er Angst hat, daß er sonst ohne Arbeit dasteht (das hat er mal zu Strike Back-Zeiten (?) so geäußert)? Ich fürchte, wir werden es nie ergründen…

              Gefällt 2 Personen

          • suzy schreibt:

            Bei der nächsten Fragestunde von irgendeinem Sender mit RA über twitter werde ich die Frage mal stellen. Bin gespannt ob sie die weiterleiten……und wenn ja, was dann von ihm kommt. Brauche nur vorher den Sachverstand von jemandem der GUT Englisch spricht um die Frage punktgenau zu formulieren 🙂

            Gefällt 2 Personen

          • suzy schreibt:

            Oh je die Hunde- und Katzendebatte – lol 🙂 und stimmt, die Risiken und Nebenwirkungen sollten stets erwähnt werden!
            Bekanntschaft mit äußerst netten aber auch unsympathischen Menschen ist möglich, völlige Zeitverplemperung beim Lesen der Blogs und schreiben von Kommentaren zum Thema, Bewusstseinserweiterung durch sehen, hören und lesen von Filmen, Literatur und Hörbüchern die man sonst bestimmt nie gesehen, gehört oder gelesen hätte und die bleibenden Eindruck hinterlassen.
            Neue Freundschaften und Kontakte die man (vielleicht) für´s Leben behält……

            Gefällt 1 Person

            • Herba schreibt:

              Immehin hat mich die Debatte zu einer Fortsetzungsgeschichte inspiriert, die zu einem netten Zusammentreffen am Strand führte….samt Fortsetzungsepisode von CraMERRY, das ist ja schließlich auch schonmal was 😀
              Und für die Begegnung mit netten Menschen sollte man RA eigentlich wirklich auf einen Sockel stellen 😉

              Gefällt 2 Personen

        • Elanor schreibt:

          Die Sorge, ohne Arbeit dazustehen, ist bei Schauspielern wohl tief verwurzelt. Das ist wirklich ein sehr unsicherer Job und man weiß nie was kommt. Die Angst, auf dem Abstellgleis zu landen ist groß und es gibt nur wenige „Stars“, die das ganz hinter sich lassen können.
          Gerade am Sonntag hab ich ein Radiointerview mit einem deutschen Schauspieler gehört, der erklärt hat, wie leicht man in seinem Beruf durch das soziale Netz fällt.
          Nun ja, Richard wird in den letzten Jahren ganz gut verdient haben. Aber es ist wahrscheinlich nicht nur die Sorge ums Geld …

          Gefällt 1 Person

          • suzy schreibt:

            Ja ich glaube auch! Die Berichte habe ich auch gelesen. Viele sind Sozialhilfeempfänger da sie ja auch nie in die Arbeitslosenkassen einbezahlt haben. Man muss 2 Jahre voll eingezahlt haben. Aber wer von denen hat schon einen 2-Jahres-Dauerjob?
            Vor allem ist man ganz schnell weg vom Fenster, es gibt so viele neue und gute die auf den Markt drängen und auf die wenigen Rollen scharf sind. Wen von den Schauspielern aus „Herr der Ringe“ sehen wir noch auf dem Bildschirm? 😦
            Er bräuchte wirklich noch so einen Knaller wie N&S ❤ und das im Kino!

            Gefällt 1 Person

          • Elanor schreibt:

            Dein Wort in Gottes Ohr!
            Wahrscheinlich ist er oder sein Management auch deshalb so besorgt um den „guten Ruf“ und ein frecher Witz auf Twitter wird zum Problem, das man schnell wieder löschen muss…
            Der Zwang zur Political Correcness wird immer ausgeprägter und so manche Produktionsfirma könnte ihn dann vielleicht aussortieren – nicht respektabel genug.
            Andererseits haben die Engländer doch Sinn für (schwarzen) Humor?

            Gefällt 1 Person

          • suzy schreibt:

            Mal ganz ehrlich – sind die nicht langsam ein bisschen Gaga? Was bitte war an den Twitterpostings problematisch? Selbst wir lachen über unsere Fernsehsendungen! Mit Liebe darüber lachen meine ich immer, das ist für mich Humor. Allerdings weiss ich jetzt nicht was da sogenau an Kommentaren zurückgekommen ist, aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen dass sich da jemand auf den Schlips getreten fühlt?
            Mal überspitzt gesagt; Donald Trump darf allen möglichen Sch…..wachsinn äußern und wird auch noch dafür gewählt und Schauspieler dürfen kein bisschen humor äußern?
            Da läuft irgendwas gewaltig schief. Und glattgebügelte twitterpostings die immer der political und sonstiger Correctness entsprechen, will ich glaube ich gar nicht haben!!

            Gefällt 1 Person

            • Herba schreibt:

              Es gab wohl Beschwerden wegen dem Witz über den Namen des Skispringers (Herr Wank, im Englischen gibt es das Wort ‚wanker‘) – das war wohl erstmal nur native Speakern klar, ich habs jedenfalls nicht bemerkt.
              Wieso er dann bei jedem bisschen Gegenwind seine Tweets löscht, ist mir ein Rätsel und heizt meiner Meinung nach den ganzen Eiertanz nur weiter an, aber vermutlich ist das auch Typsache…oder Werbestrategie/Imagepflege?

              Gefällt 3 Personen

          • Herba schreibt:

            Ich kann diese Sorge total gut nachvollziehen, für mich wäre so ein unsicheres Leben auf die Dauer gar nichts. Es gibt halt die These von Fans, dass ein Schauspieler, der hoch hinaus will, auch mal Angebote mit niedrigerem Anspruch ablehnen sollte, um auf ein anspruchsvolles Projekt zu warten. Ob diese Erwartungshaltung realistisch und im wahren Leben praktikabel ist, kann ich persönlich nicht beurteilen, dafür kenne ich mich zu wenig (eher gar nicht) im Filmgeschäft aus.
            Letztendlich ist er ganz allein für seine Karriere verantwortlich und muss schauen, dass er zufrieden ist. Aber als Fan hätte ich halt zwischendurch dann doch gerne mal etwas zum Anschauen und wenn’s geht auch noch etwas, wo ich keine 10 Umdrehen machen muss, um es sehen zu können 🙂

            Gefällt 2 Personen

          • Elanor schreibt:

            Er ist ja auch überhaupt nicht für die Antworten auf seine Bemerkung verantwortlich. Ich weiß nicht, was da alles zurück kam und habe mich nur hier mit euch ;-), quasi in meinem vertrauten Umfeld, köstlich amüsiert. Aber jetzt schon mal in vorauseilendem Gehorsam alles zu löschen, was irgendjemand anstößig finden könnte – das ist nicht so recht zielführend. Wir sind doch erwachsene Menschen und das Leben ist schon ernst genug.
            Diese übervorsichtige Haltung greift in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens um sich und gleichzeitig werden die Leute im Netz immer enthemmter – siehe Flüchtlingsdebatte…

            Gefällt 1 Person

            • Herba schreibt:

              Ja, sein vorrauseilender Gehorsam ist schon ein wenig speziell!
              Ich muss zugeben, daß ich sein Twitterverhalten eher kritisch sehe. Es ist sein Account, er kann den führen wie er will, aber er ist kein Twitterneuling mehr und müßte mittlerweile wissen, daß es quasi auf jeden Tweet auch eine Negativreaktion gibt oder sich jemand auf den Schlips getreten fühlt.
              Von daher kann er den Account entweder gleich rein für Promozwecke nutzen und gar nix Privates schreiben (finde ich persönlich doof/langweilig) oder er läßt diese kleinen pseudo-privaten Einblicke raus und steht dann auch dazu!
              Wie Du schon sagst schadet das Löschen der Tweets eher als es nützt. Wenn ich nur dran denke, als er sich für Anti-Bullying stark gemacht hat und sich die Fans teiwelse gegenseitig deswegen zerfleischt haben. Da wäre manchmal ein erfahrener PR-Berater vielleicht für ihn ganz nützlich!

              Gefällt 2 Personen

              • Hariclea schreibt:

                etwas ist doch uber die Leben gefahren oder irgendeinem Berater ungusting erschienen oder so denn es sind anscheinend alle personlichen Posts der letzten Monate geloscht worden, sogar das Halloweenfoto soll weg sein, habe ich nicht geschaut, keine Zeit/Lust. Aber es war eh immer weniger personliches und wenn das so ist, auf den PR Kram verzichte ich von selber ganz.

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                mir ist heute auch aufgefallen, dass er schon lange keine selfies mehr gepostet hat. Es wird immer unpersönlicher. Und kommt dann mal was persönliches, so nach dem motto „ich mache gerade…..“ ist es auch ganz schnell wieder weg. Der (wenn es einen gibt) der ihn da berät bekommt keinen Oscar für gelungenes Social Media Verhalten 😦 Ich hoffe nicht, dass es ein reiner VermarktungsTwitter account wird…

                Gefällt 2 Personen

          • suzy schreibt:

            Himmel, stell Dir vor er äußert sich über die Flüchtlingsdebatte! Irgend jemand wird bestimmt ein hier ein Haar in der Suppe finden 😦
            Und Herba hat recht, der tweet wäre heute vergessen gewesen, aber jetzt geht der Tanz erst richtig los! Jetzt fangen die Fans wieder an sich zu beschimpfen und wir sind wieder in der bullying Debatte. Wenn er bei der Einstellung bleibt, kann er den Account auch löschen, das schafft nur gewaltigen Unfrieden 😦 So Schade!

            Gefällt 2 Personen

          • Elanor schreibt:

            Herba spricht mir so aus der Seele mit ihrem Wunsch, wie so oft 😉
            Im Moment bin ich ja noch versorgt und schaue zum ersten mal Spooks, aber frau muss ja auch an die Zukunft denken. Etwas nicht ganz so Gewaltlastiges mit Tiefgang, das ich hier bei uns im Kino aufsaugen könnte – das wäre sehr willkommen.

            Gefällt 1 Person

          • suzy schreibt:

            Ja, leider ist man irgendwann mit allem durch. Und wiederholt dann und wiederholt…..mit der Hoffnung auf neue Produktionen. WARTEN – aus dem Leben eines Fans, wir sollten ein Gemeinschaftsbuch darüber schreiben und damit reich werden 🙂

            Gefällt 1 Person

          • Elanor schreibt:

            Ja, das Löschen vermittelt den Eindruck, dass er etwas zu bereuen hätte…
            Es ist wie bei „Notting Hill“, da sagt Hugh Grant sinngemäß, dass in die Zeitung von heute morgen schon wieder Fisch eingewickelt wird. Es wäre ganz gut, die Relationen im Auge zu behalten und einen frechen Witz nicht zu einem Problem aufzublasen.
            Es würde mir übrigens nicht im Traum einfallen, deswegen jemanden zu beschimpfen. Ich kann echt nicht nachvollziehen, dass man sich da so hineinsteigert und andere beleidigt.

            Gefällt 2 Personen

          • suzy schreibt:

            Hatten wir leider alles schon 😦 Servetus hat da früher schon einige schlechte Erfahrungen gemacht.

            Gefällt mir

          • Elanor schreibt:

            Servetus scheint eine kontroverse Diskussion sehr zu schätzen 😉
            Dennoch muss man jedem eine eigene Meinung zugestehen. Dieses kämpferisch, verbissenen Beharren auf dem eigenen Standpunkt scheint es manchen Menschen unmöglich zu machen, mit anderen Meinungen entspannt umzugehen. Die werden dann sofort diffamiert.
            Wenn man sich selbst für den Inbegriff der Wahrheit hält, braucht man sich eigentlich auch nicht auszutauschen…

            Gefällt 1 Person

          • suzy schreibt:

            Servetus? Ja ich glaube das stimmt! Aber sie ist schon böse beschimpft und (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) auch bedroht worden. Es gibt so ein paar ‚Fans‘ die ihn auf einen Sockel gestellt haben und jetzt von ganz unten anbeten. Und wenn jemand etwas schreibt mit dem man ihn ‚angeblich‘ verunglimpft (oder was diesen Personen einfach nicht passt) werden die rabiat. Manche fühlen sich als ‚Beschützer‘, das ist alles so UNSINNIG! Denn wir werden wohl nie erfahren was ihm selbst nicht passt.
            Womit wir wieder mal bei der berühmten und so oft nicht gelebten TOLERANZ wären 😦

            Gefällt 1 Person

          • Elanor schreibt:

            Ich glaube nicht, dass man RA in irgendeiner Weise beschützen muss. Er ist ein gestandener Mann, der seiner Arbeit nachgeht.
            Es gibt mit zu denken, dass es schon bei so einem vergleichsweise harmlosen Thema zu solchen Auswüchsen kommt. Wie soll das erst gehen, wenn es um wirklich bedeutende Themen geht (nicht, dass er nicht in mancher Hinsicht bedeutend wäre 😉 , aber eben nur in mancher Hinsicht…)
            Die Möglichkeit, sich unmittelbar zu äußern, überfordert einige Menschen anscheinend – zu emotional.

            Gefällt 1 Person

          • suzy schreibt:

            Da stimme ich Dir völlig zu! Aber Du hast die bullying Debatte nicht miterlebt oder? Da ging es echt heftig zu……. zum Glück ist das abgehakt (hoffe ich)!

            Gefällt mir

          • Elanor schreibt:

            Nein, die bullying Debatte war vor meiner Zeit 🙂 und ich und ich habe sie beim Lesen bisher nur gestreift und ehrlich gesagt auch nicht so ganz verstanden, um was es dabei überhaupt ging. Eigentlich will ich mich ja nur über einen Schauspieler und seine Rollen informieren… „hust“
            Andererseits macht es mir fast noch mehr Spaß, mich hier mit euch über Gott und die Welt auszutauschen. Es wurde ja schon mehrfach betont, dass sich der Horizont extrem erweitert 😉

            Gefällt mir

            • Herba schreibt:

              Sei froh!!! Wenn ich noch dran zurückdenke, was seine Aussage er wäre eher der Hunde- als der Katzentyp für Wellen geschlagen hat….
              Fangirlen ist ja durchaus eine ernste Sache, aber wenn der Humor flöten geht, machts keinen Spaß mehr – mir zumindest nicht!
              Die Horizonterweiterung wird serienmäßig bei Mr. A mitgeliefert und sollte eigentlich als Risiko und/oder Nebenwirkung immer mit seinem Namen zusammen erwähnt werden 😉

              Gefällt 2 Personen

          • Elanor schreibt:

            Er ist ein HUNDETYP ?!?!
            Also, wenn ich das vorher gewusst hätte – vor Hunden hab ich Angst und gegen Katzen bin ich allergisch. Jetzt haben wir aber echt ein Problem – der Herr Armitage und ich … „FühlemichineinetiefepersönlicheKrisegestürzt“

            Gefällt mir

          • suzy schreibt:

            wie gut, dass er keinen Hund hat! nehme ich einfach mal so an 🙂

            Gefällt 1 Person

            • Herba schreibt:

              Stürze ich die nächste Fänin in eine Krise, wenn ich erwähne, daß Lee Pace einen hat? :mrgreen:

              Gefällt 2 Personen

              • suzy schreibt:

                Mich nicht, ich liebe Hunde, wenn auch nicht Lee Pace, aber was solls…..so nahe werde ich den dreien (incl. Hund) nie kommen. Wer kümmert sich um den wenn die Jungs drehen? Das wäre doch mal die interessante Frage 🙂

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Gute Einstellung 😀
                Vermutlich der oder die selbe, der sich auch um Lees Hühner kümmert – die hat er nämlich auch 🙂

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Hühner? Ich dachte die leben in NY? Mit Hühnern?

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Auf dem Dach ein Hühnerhaus – ich lach mich schlapp!

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Er hat wohl irgendwo auch ne Farm. Das Hühner-Beweisfoto: http://tw.weibo.com/LeeGPace/3877851693001031

                Gefällt 1 Person

              • suzy schreibt:

                Biest!

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich? *unschuldigkuck* oft und mit Wonne :mrgreen: 😎

                Gefällt 1 Person

              • Elanor schreibt:

                Das weiß ich bereits! Und weißt du was, zur Zeit schauen mein Schatz und ich mit dem allergrößten Vergnügen „Pushing Daisies“. Diese Serie kam mir im Zusammenhang mit meinen momentanen Interessen (unerklärlicher Weise) wieder in den Sinn. Ich habe sie früher geliebt, konnte sie aber nur sehr unregelmäßig schauen – nun besitze ich die erste Staffel. „Unschuldigguck“

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Da gehen unsere Interessen gerade etwas auseinander. Bei Pushing Daisies habe ich 6 oder 7 Folgen durchgehalten…… zu ??? rosa? für mich.

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Nein nicht rosa, sorry, einfach zu viel poppige Traumwelt darin. Und dass sie sich nie küssen können – frustrierend!!!

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Ich kann immer nur eine Folge pro Woche schauen – sonst bekomme ich eine Überdosis. Aber einmal in der Woche finde ich diese kuriose Geschichte schlichtweg bezaubernd. Und der Lee kann soooo süß gucken – muss frau wirklich zugeben, herzerweichend. Ein richtiger „Jetzt-wickle-ich-dich-um-den-Finger-Blick“. Ich verstehe schon, dass da nicht jeder widerstehen kann. 😉

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Da hast Du natürlich recht. Ich habe vielleicht den Fehler begangen dass ich mir die DVDs geliehen habe und mir gleich mehrere Folgen hintereinander reingezogen habe. Da bekommt man dann den overkill 🙂

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ja, das fällt auch unter Horizonterweiterung 🙂 Pushing Daisies ist komplett an mir vorbei gegangen aber dafür hab ich mir nur wegen ihm ‚Halt and Catch Fire‘ angeschaut, wo er mir übrigens total gut gefallen hat

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Das kenne ich bisher noch nicht. Das bekomme ich nirgens……oder doch! Habe gerade nachgesehen, gibt es jetzt beim amazon verleih. Gerade mal auf die Liste gesetzt 🙂 Danke fürs erinnern!!!

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ja, über Amazon hab ichs auch gesehen. Die erste Staffel war für mich als nicht ganz technoaffin etwas zäh, aber es hat sich gelohnt dranzubleiben!

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Ich habe sie jetzt auf hohe Prio gesetzt und werde es einfach mal versuchen. Habe schon mal nachgesehen vor ein paar Wochen-Monaten?, da gab es sie noch nicht im Verleih.

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ach so, ja nee, ich hab ja Prime, da ist die Serie über Instant Video includiert und schon recht lange kuckbar

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Das habe ich noch nicht. Unser WLAN war immer zu langsam. ABER seit Januar, Du erinnerst Dich, wir hatten wochenlang kein Telefon mehr, haben wir eine gute WLAN verbindung über die Fritzbox. Jetzt könnte ich doch mal umstellen. Gibt es denn auch viel im Original zu sehen? Kann man dann wählen? OV oder deutsch?

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Also nach meiner Erfahrung hat man bei vielen Serien die Sprachwahl zwischen deutsch und OV, aber das muss nicht immer so sein.
                Ich bin mit dem Angebot ganz zufrieden, wenn ich über den Laptop schaue. Der Kauf des Fire Sticks, um über den Fernseher zu schauen war für mich allerdings ein Griff ins Klo, weil ich keine HD-Funktion angezeigt bekomme und das Bild ohne so schlecht ist, dass man echt nicht kucken kann

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Für was braucht man den FireStick? Nur fürs WLAN? Ich glaube unser Fernseher hat WLAN. Über den laptop ginge natürlich auch, ich kann ihn mit einem Kabel an den großen TV anschließen….wieso ist das Bild dan schlecht?

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Du brauchst den Fire Stick nicht unbedingt um Amazon Instand Video zu nutzen, den Laptop mit Kabel an den Fernseher anschließen funktioniert einwandfrei.
                Das ist nur eine Art Gimmick von Amazon, die bei mir eben nicht funktioniert hat

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                teurer gimmick. Der kostet doch auch nochmal Geld oder?

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ja, aber ich habe ihn im Angebot für 15 Euro bekommen. Das ist zwar auch ärgerlich aber zu verschmerzen

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Danke für das Bild! Das sieht nicht nach Hühnerfarm auf Hausdach in NY aus 🙂

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Nee, eher nach us-amerikanischer Pampa 😀

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Pampa ist bestimmt gut. Wahrscheinlich haben sie einfach auch gerne mal ihre Ruhe.

                Gefällt mir

          • Elanor schreibt:

            Glück für ihn, sonst hätte ich mir das alles hier nochmal überlegen müssen 😉

            Gefällt 1 Person

            • Elanor schreibt:

              So macht die Sache richtig Spaß. Ein allzu hoher Sockel tut Herrn A nicht gut.
              Über die Frage, ob wir „die beiden“ sagen „dürfen“ könnten wir uns hier jetzt auch zerfleischen … (hab ich erstaunt bei Servetus erfahren)
              Ich sehe das entspannt. Es ist eine Möglichkeit, die in einem Gespräch erörtert werden kann.

              Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Da hast Du recht. Wir werden uns hier bestimmt nicht zerfleischen. Da wir nicht wissen ob die beiden nur gut befreundet sind oder was auch immer, können Sie ihre Hühner und Hunde von mir aus halten wie sie wollen. Ich werde ihm nie so nahe kommen, dass das für mich irgendwann mal wirklich wichtig wäre 🙂

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Diese Einstellung gefällt mir! Hat allerdings nicht jeder im Fandom, also immer Vorsicht, sonst setzt man sich schnell ins Fettnäpfchen 😉

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Ja, da wird es ganz schnell kritisch! Aber ganz ehrlich, wenn das posten von deutschen Fernsehsendungen schon ein problem ist, dann wollen wir das doch in der Öffentlichkeit lieber nicht erörtert wissen 😦

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Keine Sorge, jede Unterhaltung dazu wird doch sowieso im Keim erstickt

                Gefällt 1 Person

              • suzy schreibt:

                Muss ja auch nicht sein. Sowas diskutiert sich besser im persönlichen gegenübergespräch 🙂

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Aaaaber, wenn er in der letzten Zeit immer wieder mit der gleichen Frau gesehen worden wäre, dann würden wir doch auch Vermutungen anstellen und scherzhafte Bemerkungen machen. Würden dann die Wellen der Empörung auch so hoch schlagen???
                Die Diskussion erscheint mir recht scheinheilig.
                Eigentlich hoffe ich ja nur für ihn, dass er nicht nur seine Arbeit hat und ansonsten alles an ihm vorbei geht. Ich würd ihm halt eine Liebe gönnen (und sonst ist keine in Sicht?)

                Gefällt 2 Personen

              • suzy schreibt:

                Ich denke innerhalb kürzester Zeit würde jede Info die es zu dieser Frau irgendwo gibt auf den Blogs zusammengetragen 🙂 Und Empörung würde ich auch nicht sagen, die Meisten akzeptieren glaube ich alles was kommt! Ich hoffe und wünsche es mir für ihn, dass irgendwo jemand ist der ihn liebt und umgekehrt, egal wie der/diejenige aussieht 🙂

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Davon gehe ich aus, aber die Damen, die das Thema in der Öffentlichkeit nicht diskutiert haben möchten, bestreiten das.
                Seine Privatsphäre ist generell aber auch ein heikles Thema und alles was auch nur nach Kritik riecht sowieso

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Gerade kürzlich habe ich erst mit einer sehr netten Mitfanin über die Privatsphäre diskutiert. Es ging ’nur‘ darum ihn auf der Straße zu treffen. Nur für den unwahrscheinlichen Fall das uns das je passieren sollte 🙂 Ansprechen und Foto oder nicht? Wir waren beide der Meinung, wenn er privat irgendwo unterwegs ist ist das privat. Keine Fotos und nicht ansprechen 🙂

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Ja, das sehe ich auch so, mal ganz abgesehen davon, daß ich mich eh nicht trauen würde ihn anzusprechen 😀
                Aber das ist für mich schon was anderes, als zum Beispiel eine Unterhaltung über seine Klamotten abzuwürgen, weil das ja privat ist

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Zwischen solchen Neckereien und echter Kritik muss man, glaube ich, unterscheiden. Er ist eine Person des öffentlichen Interesses und das bringt es mit sich, dass diskutiert wird. Würde es nicht, dann wäre es ihm gar nicht recht. Und wenn er etwas sagt oder tut, das mir kritik-würdig erscheint, dann wird er eine Diskussion schon aushalten. Andere, zartere Gemüter, vielleicht nicht :/

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Da hast Du völlig recht! Er muss im Gespräch bleiben und möglichst viele Fans haben! Da haben wir schon einmal darüber diskutiert. Produzenten von Film und Theater schauen sich ganz genau an wen sie sich verpflichten. Und die Zahl der potentiellen Kunden, sprich Follower auf twitter etc. ist bestimmt ein Argument 😦 Sagt nix über die Qualifikation aus aber darüber wie viele Menschen potentiell bereit sind eine Theaterkarte zu kaufen. Material world 😦 und die Zahl der follower sinkt und steigt andauernd. Ich bin immer wieder erstaunt wie viele neue und abgemeldete follower es bei mir sind. Auf wordpress ist das völlig anders….

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ja, auch da sind wir einer Meinung.
                Ich glaube, dass bei diesen Fandiskussion ganz oft viele Sachen durcheinandergeworfen werden, man auch mal an einander vorbeiredet und jeder so von seinem Standpunkt überzeugt ist, dass es eigentlich nur schief gehen kann. Leider greift an solchen Stellen dann das Motto ‚Leben und leben lassen‘ auch nicht mehr und es werden im übertragenen Sinn keine Gefangenen gemacht.
                Ich will mich da selbst auch gar nicht ausnehmen, wenn mir etwas wichtig ist, diskutiere ich auch gerne mal heftig, aber die ‚Scheinheiligkeit‘ so mancher Argumentation im RA-Fandom geht mir dann doch manchmal gegen den Strich. Vielleicht bin ich einfach schon zu lange dabei und habe manches zu oft erlebt – keine Ahnung

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Ja es gibt nicht nur die Toleranz gegenüber RA sondern auch die Toleranz gegenüber anderen FAns!

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Es wäre zumindest schön, wenn sie gelebt oder zumindest versucht werden würde – auch wenns manchmal schwerfällt

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Ich würde mir ein Loch in den Bauch freuen – und ihn in Ruhe lassen… „Verklärtguck“
                Aber ich habe schon von Prominenten gehört, für die war der Tag verdorben, wenn sie niemand angesprochen hat 😉

                Gefällt 1 Person

              • suzy schreibt:

                Ich glaube dazu gehört er nicht ❤

                Gefällt 1 Person

              • Elanor schreibt:

                Man darf sich nicht über Klamotten unterhalten???
                Wer kann das verbieten? Und wer wollte das ernsthaft?

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Da war mal eine ganz furchtbare Diskussion nachdem er zum cyberbullying Botschafter geworden ist. Ich hoffe Herba erinnert sich besser daran als ich. Es ging eigentlich um das bullying und er hat sich mal wieder sehr vage ausgedrückt. Daraus haben einige geschlossen er wäre gemobbt worden, übers Internet mit entsprechneden kommentaren und wäre aus diesem Grund cyberbullying Botschafter geworden. Und dann wurde ernsthaft darüber diskutiert ob man Witze machen darf ob er rosa Socken anhat oder diesen gewöhnungsbedürftigen blau-weißen Norwegerpullover…..und was man sagen darf und was nicht. Ein paar ganz Harte waren total dagegen. gerade mit und bei Herba haben wir uns oft über die Klamotten oder faltenfreie selfies lustig gemacht. Wobei lustig gemacht bedeutet: wir haben liebevoll darüber gesprochen, denn auch wenn man sich über rosa socken auslässt kann man die Person die sie trägt doch sehr mögen. Mich hat sehr geärgert dass er das nie konkretisiert hat und einfach im Raum stehen geblieben ist. Das war auch die zeit wo Servetus so heftig angegangen wurde. Mir ist dann auch der Kragen geplatzt und ich habe was darüber geschrieben…
                https://silverbluelining.wordpress.com/2015/06/14/gedanken-thoughts/

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Ich erinnere mih (zum Glück) an die Cyberbully-Geschichte nur noch ganz am Rande, weil ich da dann irgendwann nichts mehr mitgelesen habe, weils mich so aufgeregt hat.
                Es gibt so viele verschiedene Fans innerhalb einer Gruppe und jeder lebt das anders aus, aber bei den RA-Fans scheint es nicht möglich zu sein, sich zurückzulehnen, sich seinen Teil über eine andere Art des Fanslebens zu denken und keinen Kommentar abzugeben. Stattdessen verdirbt man den anderen den Spaß…und gerade bei Twitter und auf den Blogs verstehe ich das nicht. Es zwingt mich doch keiner das zu lesen, was so gar nicht meinem Fansein entspricht!
                Sorry, daß ich bei dem Thema so ’negativ‘ werde, aber ich bin da echt ein gebranntes Kind auch wenn ich wie gesagt nie sowas Heftiges wie Serv erlebt habe.

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Ich bin in keinem anderen Fandom,keine Ahnung ob es bei andern Fanblogs ähnlich zugeht. Im großen und ganzen freue ich mich über die Leute und finde sie echt klasse. Schade, dass man mit so Kommentaren und Anfeindungen wie bei Servetus leben muss :-(((

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Mir ist es schon passiert, daß es irgendein Bild von ihm gab und ich kommentiert habe, daß ich persönlich zum Beispiel die Schuhe ganz grausig finde. Dann dauerte es keine zwei Minuten bis mir fünf Leute erklärt haben, daß und vor allem wieso besagte Schuhe nicht grausig sind, sondern der neueste Schrei und daß die Bemerkung gemein ist und überhaupt ist es ja schließlich seine Privatsache was er anhat….
                Da denke ich mir dann: Äh ja, das hab ich auch nie bestritten, aber deswegen müssen sie mir doch nicht gefallen.
                Und ja, natürlich kann ich das für mich behalten und mich im Stillen mit ihm auseinandersetzten, aber für mich ist das halt nicht der Sinn des Fandaseins…

                Gefällt 2 Personen

              • suzy schreibt:

                Ich finde die Schuhe meiner Kinder manchmal auch ganz grausig. Aber das ist ihr Geschmack und das akzeptiere ich. Liebevolles flachsen…… heißt das bei uns. Und wenn er rosa Socken in der Öffentlichkeit trägt und dann auch noch die Hose soweit hochkrempelt dass auch wirklich die blindeste Maus sie sehen kann – sorry, dann würde ich sagen der Mann legt es auf Kommentare an! Und gehe davon aus, dass er Humor hat und die Kommentare dann verträgt.

                Gefällt 1 Person

              • Herba schreibt:

                Ja klar, meine Familie oder enge Freunde kriegen auch mal gesagt, wenn ich ein Kleidungsstück ganz schrecklich finde und dann flachst man ein bißchen rum, lacht eine Runde zusammen und alles ist gut. Wieso das bei RA nicht sein darf, ist mir nach wie vor zu hoch

                Gefällt 1 Person

              • suzy schreibt:

                Nein, Du hast völlig recht! Es ist ja gerade der Austausch der so einen Spaß macht und wenn er auch nur über Socken geht 🙂

                Gefällt 1 Person

              • Elanor schreibt:

                Wenn frau ihre Gedanken für sich behalten wollte, würde sie sich doch nicht trotz ausgeprägter Internet-Phobie mühevoll Kenntnisse aneignen, um endlich auf einem Blog eben diese Gedanken mit ähnlich (nicht unbedingt nur gleich) Gesinnten austauschen zu können.
                Mal ehrlich, in meinem RL interessiert sich KEIN Mensch für die Socken von RA. Ich bin so froh, dass ihr das tut. Ich würde es jetzt nicht notwendigerweise nur an den Socken festmachen -aber es ist echt herzerfrischend, wenn man Interessen teilen kann. Vielleicht muss sich frau wirklich die genau richtige kleine Ecke im Internet aussuchen und von den Extremen hält sie sich fern so gut es geht – ist das naiv??

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Nein ist es nicht! Und ich finde es erfrischender über die Socken oder selfies (stimmt da kommen auch kaum noch welche) zu diskutieren, da gibt es die unglaublichsten Vorschläge was man ihm schicken könnte, als über die sexuelle Ausrichtung, die uns sowieso nix angeht! Sonst haben wir ja kaum was zu diskutieren 😦 Nur kurz durch hannibal unterbrochen, aber die Bilder hat frau inzwischen auch tausendmal gesehen 😦

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Ich finde das ganz und gar nicht naiv, mir persönlich ist es bis jetzt nur leider nicht ganz befriedigend gelungen

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Ja, und Hannibal kann ich mir einfach nicht anschauen. Das geht bei aller Liebe nicht.

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Das hat die Fangemeinde auch schwer gespalten! Ich habe es genau einmal gesehen und das war für mich genug. Großartige schauspielerische Leistung aber nicht meins!

                Gefällt mir

              • Elanor schreibt:

                Von der Leistung bin ich überzeugt. Neugierig wie ich bin, lese ich auch alles darüber. Aber anschauen, das geht nicht. „Das Schweigen der Lämmer“ hat ganze Arbeit geleistet und mich – jedenfalls bis jetzt – völlig abgeschreckt.

                Gefällt mir

              • Hariclea schreibt:

                ich muss gerade bei Herba lachen, mitlerweilen ist alles zum heiklen Thema geworden, auf alles was man sagt wird gleich irgendwo emport geguckt… 😉 am Besten seine eigene Meinung bilden und gut is, auf alle Falle nicht auf Dramas achten, man regt sich noch beim, 1, 2, 3 auf und irgendwann seufzt man nur druber und geht und kocht sich einen Tee und guckt NS oder RH Bilder oder so 😉

                Gefällt 1 Person

              • suzy schreibt:

                Da hast Du völlig recht! Und wenn wir tatsächlich mal beschimpft werden – es gibt noch genug vernünftige Menschen auf der Welt!!!

                Gefällt 2 Personen

            • Elanor schreibt:

              UUps, das ist jetzt an der falschen Stelle gelandet.

              Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                Kein Problem, das springt ab Kommentar xy hin und her…..habe noch nicht wirklich raus wie man das abstellen kann! Und v.a. richtig zuordnen.

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Das machen die verschiedenen Themes irgendwie unterschiedlich….daher hab ich irgendwann bei mir das Verschachteln ganz abgestellt, als es mal komplett unübersichtlich wurde

                Gefällt mir

              • suzy schreibt:

                und ich hatte die Hoffnung Du kannst mir das mal ganz schnell nebenbei erklären. Ich hatte zwischenzeitlich das Einrücken auf 10 gestellt, dann kommt der Antwortbutton unten wieder. Aber dann wird alles so auf die rechte Seite geklatscht. Sieht doof aus ! Jetzt habe ich 7 und keinen Antwortbutton mehr :-(((

                Gefällt mir

              • Herba schreibt:

                Leider nicht. Ich habe bis jetzt selbst keine Einstellung gefunden, bei der ich zufrieden war und die keine unerwünschten Nebenwirkung hatte gefunden

                Gefällt 1 Person

          • Elanor schreibt:

            Herba, das hätte jetzt direkt von seiner Presseabteilung sein können: „Wir versichern Ihnen, Herr Armitage empfindet allergrößte Zuneigung für Tiere aller Art.“ 😉

            Gefällt 1 Person

  7. Servetus schreibt:

    Is this going to be broadcast on AMC as well, do you happen to know?

    Gefällt 1 Person

  8. Elanor schreibt:

    Liebe Suzy, was für ein Gespräch heute!
    Das war sehr aufschlussreich und ich habe die Unterhaltung mit euch wirklich genossen. Es ist schön, Spaß haben zu können und dabei auch die ernsten Themen nicht auszusparen. Die Horizonterweiterung wird hier tatsächlich umfassend angeboten. Schön, dass ich euch gefunden habe 🙂 ❤

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Liebe Elanor, es macht immer Spaß neue und v.a. so nette Menschen wie Dich kennen zu lernen. Ich bin heilfroh, dass Du uns (Guylty, Servetus, Herba….) gefunden hast! Und freue mich auf noch viele weitere Diskussionen 🙂 ❤

      Gefällt 2 Personen

  9. Elanor schreibt:

    Es gibt eine „Jahresabrechnung“ was die Kommentare betrifft?!?!
    Ihr macht mich fertig 😀
    Es war mir nicht klar, dass ich hier unter einer derart strengen Aufsicht stehe – „hüstel“, „verschrecktguck“

    Gefällt mir

  10. Elanor schreibt:

    Musste heute gaanz viel beruflich reden und es tut gut, hier den Kopf auszulüften.

    Gefällt mir

  11. Pingback: Mach was #15 mit Deiner Lieblingsserie | silverbluelining

  12. Pingback: ….dann waren es nur noch zwei ! | silverbluelining

  13. Pingback: Hamburg und fangirlen mit Hiddles | silverbluelining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s