Neue Aufgaben……

Leser, die meine Beiträge regelmäßig lesen, dürften mitbekommen haben, dass ich seit gut einem halben Jahr einen neuen Job suche. Nachdem ich lange versucht hatte mich mit meiner Chefin zu arrangieren und alle Bemühungen dann letztendlich doch gescheitert sind, wurde mein Vertrag nicht verlängert und ich hatte viel Zeit, einen relaxten Sommer und bisher ein entspanntes Frühjahr. In dieser Zeit ist viel passiert und hin und wieder schoss mir der Gedanke durch den Kopf, dass manche negativ erscheinenden Dinge dann doch für irgendwas gut sind….
Richtig gelacht habe ich, als ich von den ehemaligen Kollegen erfahren habe, dass meine Nachfolgerin genau 3 Wochen da war 😎

Bis Anfang März habe ich versucht einen Teilzeit Job zu finden. Bisher habe ich 20 Stunden/Woche gearbeitet und das hat mir die nötige Zeit gelassen für Haushalt, all den Kram der um die Kinder so anfällt, Sport, bloggen und was auch immer…..
Leider gibt es kaum noch Teilzeit Jobs. Ich habe in den Jahren nach meiner Erziehungszeit schon zweimal suchen müssen und nie war das Angebot an TZ Jobs so miserabel wie in den letzten Monaten. Ich habe mich oft auf Vollzeitstellen beworben wo der berühmte Satz stand „diese Stelle kann auch geteilt werden“ und bin nicht ein einziges Mal eingeladen worden. In der ganzen Zeit gab es tatsächlich 6! TZ-Jobangebote. Ich will gar nicht wissen wie viele Frauen sich darauf beworben haben.
Im Januar habe ich es dann tatsächlich mal in die Endrunde geschafft, aber leider war eine Mitbewerberin ein quentchen besser, sei es ihr von Herzen gegönnt!

Die Küche ist geputzt, die Fenster auch, der Keller aufgeräumt, die Lohnsteuererklärung abgeschickt, der Garten beackert (hält wahrscheinlich noch eine Woche, dann schlägt alles aus!) nur das mit dem streichen möglichst vieler Räume hat nicht so wirklich geklappt 🙂

week monday aristocats happy monday
Quelle: giphy

Langweilig ist mir selten, Ihr wisst, ich bin recht aktiv in der Flüchtlingshilfe aber nach einem halben Jahr Arbeitslosigkeit tickt die Uhr schon sehr laut und der Lebenslauf bekommt eine Lücke! Himmel hilf 🙂
Als meine Beraterin vom Arbeitsamt mir den Tip gab mich als Arbeitsvermittlerin zu bewerben oder – noch besser als Prüferin der Asylanträge – habe ich mir das im Internet angesehen. Mit meinem Studium hätte ich mich beim Amt für Migration bewerben können aber mein Mann hat mir den Kopf zurecht gerückt. Der Job wird zwar recht gut bezahlt, aber ich hätte es wahrscheinlich kein halbes Jahr durchgehalten. Denn ich darf nicht nur Anträge bewilligen, sondern müsste auch Menschen wieder in ihr Heimatland zurückschicken und da wäre meine persönliche Grenze ziemlich schnell erreicht gewesen. Das war dann also doch nichts 😦
Kurze Zeit später gab es eine Anzeige im Internet bei der Agentur für Arbeit, Arbeitsvermittlerin gesucht. Ich hatte das schnellste Vorstellungsgespräch aller Zeiten: Einladung nach 4 Stunden, Gespräch nach 4 Tagen, mündliche Zusage schon während des Geprächs….    Alles ganz toll oder?

Das wäre eine Vollzeitstelle und auch hier gibt es wieder nur einen befristeten Vertrag. Gut, das machen inzwischen alle Unternehmen. Bin ich aber länger in der Arbeitsvermittlung wird es noch schwieriger später einen Job in meinem eigentlichen Fachgebiet zu finden……
Allerdings brauche ich nur 20 Minuten bis zur neuen Arbeitsstelle, habe Gleitzeit, kann um 7 Uhr anfangen und bin damit noch zu einer vernünftigen Zeit zu Hause um weiterhin ein paar Hobbies nachgehen zu können oder Mathe mit meinem Kind zu lernen. 🙂
Da ich ja gerade erst angefangen habe mich auf VZ Stellen zu bewerben und auch hier stark selektieren muss, eine Fahrzeit von 45 Min einfach und VZ Job geht einfach nicht – wäre das eine gute Gelegenheit um auszutesten ob ich das alles geregelt bekomme.
Hinzu kommt, dass ich wahrscheinlich bei der Arbeitsvermittlung von Flüchtlingen eingesetzt werde, d.h. ich werde das machen was ich sowieso schon angefangen habe – Flüchtlinge in einen Job, Praktikum, FSJ oder was auch immer zu vermitteln ❤

Leider kann ich ab sofort nicht mehr den äußerst geistreichen Gesprächen und/oder dem Gesang der Dachdecker der Bauarbeiter auf dem Nachbargrundstück lauschen – die Versuche dem abwechslungsreichen Programm von WDR?? mit seinen Schlagern durch lautes Mitsingen mehr Gewicht zu verleihen hat zu vielen erheiterten Momenten in meinem Garten geführt – oder auch nicht und mein Bedarf an Helene Fischer mit Backgroundchor ist definitiv gedeckt.
In den Ferien mit den kids gemeinsam ausschlafen ist auch erstmal gestrichen…

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/7e/33/f7/7e33f70ded3430609bebc20105801b46.gif
Quelle: https://s-media-cache-ak0

Da mein Sohn sein Abitur bald überstanden hat, könnte er theoretisch den wichtigen Job des Paketannehmers in unserer Straße übernehmen, falls er das Klingeln des Paketbotens hören sollte  – ich glaube nicht, dass er vor 12 Uhr ansprechbar ist. Mann muss sich schließlich vom Stress der Prüfungen langfristig erholen 🙂
Vielleicht klappt das ja mit den Versprechungen meines Göttergattens auch MAL einkaufen zu gehen oder den Staubsauger zu schwingen….

Ab heute werde ich mich nicht mehr ganz so schnell zurückmelden können. Twitter wird definitiv in Zukunft zu kurz kommen, ich werde Abends nicht mehr versuchen all die tiefgründigen Gespräche und anregenden Diskussionen nachzuvollziehen.
Bitte tauscht Euch doch in Zukunft wieder mehr auf den Blogs aus, – das kann ich auch noch Abends nachvollziehen und freudig mitmischen.  ❤

Alles ist neu, offen und hoffentlich für irgend etwas gut……

aristocats
Quelle: giphy – Raus aus dem alten bequemen Leben zu neuen Abenteuern…..

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Neue Aufgaben……

  1. Herba schreibt:

    Ich wünsche Dir ganz, ganz viel Erfolg und Zufriedenheit im neuen Job und vor allem viele nette Kollegen und Kunden!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Myriade schreibt:

    Viel Glück ! Hoffentlich ist der neu Job so charmant wie der Kater 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. CraMERRY schreibt:

    Ah, gute Neuigkeiten 🙂
    Garnicht so leicht, wieder VZ durchzustarten. Toll, dass du es trotzdem versuchst.
    Ich wünsche dir alles Gute! Du hältst uns ja sicher auf dem laufenden… 😉

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ja die VZ ist das größte Problem. Das ist schon wirklich anstrengend. Aber ab morgen kann ich um 7 starten, dann bin ich theoretisch um 16 Uhr zu Hause….. theoretisch 🙂

      Gefällt mir

  4. Guylty schreibt:

    Na, das sind ja mal gute Nachrichten. Ich freue mich, dass endlich ein interessanter Job gefunden ist. Auch wenn es Vollzeit ist – vielleicht ist die Herausforderung auch mal schön. Und die Kinder werden ja größer. Alles Gute für den Start!

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Danke! Langweilig wird mir hier nicht, ich habe heute bei 3 Fällen hospitiert, jeder war total unterschiedlich. Die Refugees hier sind schon eine Stufe weiter, sie sind schon anerkannt….und ich habe ganz viel Info mitnehmen können für meine Flüchtlinge zu hause 🙂

      Gefällt mir

  5. Elanor schreibt:

    Das sind ja Neuigkeiten. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich wünsche dir für deinen Start morgen alles Gute und hoffe, dass die positiven Aspekte überwiegen werden. Am Anfang wird das sicher sehr aufregend sein.
    Ich drücke dir die Daumen. Hoffentlich spürst du die vielen guten Schwingungen – „OOHmmmmm“
    Denk daran: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“ 🙂
    Bin übrigens auch sehr dafür, dass ganz viel Austausch auf den Blogs stattfindet. Twitter ist nicht Meins. 😉

    Gefällt 1 Person

  6. ginadieuarmstark schreibt:

    Dann wünsche ich dir ganz viel Erfolg und viel Spaß! Hoffe wir lesen trotzdem noch viel von dir 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. nellindreams schreibt:

    Auch von mir alles Gute zum Neustart! Spätestens wenn die Kids im Teeniealter sind, nimmt einem kaum einer mehr ab, dass man eine Teilzeitstelle braucht. So jedenfalls meine Erfahrung. Ich wünsche Dir/Euch Stehvermögen – auf dass sich alles bald einspielt und der Blog auch weiterhin zu seinem Recht kommt! 🙋

    Gefällt 1 Person

  8. Paleica schreibt:

    es hört sich in jedem fall nach einer richtig spannenden aufgabe an. ich drücke dir die daumen, dass es für dich passt und sich gut entwickelt!!

    Gefällt 1 Person

  9. entdeckeengland schreibt:

    Alles Gute für Dich! Du schaffst das schon.

    Gefällt 1 Person

  10. Servetus schreibt:

    Congratulations! Surely a big transition, but you never know what will happen — maybe this job will lead you to something more interesting. Big hugs!

    Gefällt 1 Person

  11. Die Poe schreibt:

    Toll! Viel Erfolg und Spaß!!

    Gefällt 1 Person

  12. Esther schreibt:

    Ich freue mich so sehr, dass Du was gefunden hast! Und der Job hört sich auch gut an. 🙂 Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Erfolg wünsche ich Dir! 🙂 xxx

    Gefällt 1 Person

  13. Fernwehheilen schreibt:

    Ich kann dich sooo gut verstehen – wegen einer absolut inakzeptablen neuen Chefin, die mich richtig gehasst hat, bin ich letztlich in Altersteilzeit gegangen und hab viel früher aufgehört, zu arbeiten, als ich eigentlich wollte.
    Dabei habe ich meinen Job geliebt – und war mehr als 20 Jahre absolut glücklich darin! Leider gab es wegen meines Alters keine 2. Chance. Ich war vorher als Rechtsanwältin selbständig gewesen und auch dorthin gab es kein Zurück, da hat sich einfach zu viel verändert.

    Dir wünsche ich aus tiefstem Herzen alles Gute und Erfolg – so schön Auszeiten sein mögen, man möchte doch auch zeigen und einsetzen könne, was man kann und weiß!

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ganz lieben Dank! So eine Chefin hatte ich bei meinem letzten Job auch. Ich hätte da nicht länger bleiben können. Irgendwann habe ich mich aufgerafft und ihr die Meinung gesagt, dass ich mich so nicht behandeln lasse und das war es dann mit der Vertragsverlängerung nach 2 Jahren. Aber so weitermachen? Das hätte mich krank gemacht 😦 Dabei war der Job interessant und die Kollegen super…..
      Der neue Job ist bestimmt auch spannend und interessant, leider auch wieder nicht auf Dauer angelegt, da es kaum Planstellen gibt und die wäre Voraussetzung für eine entfristete Stelle….
      Dafür hast Du jetzt viel Zeit zum reisen!!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s