Blogparade – die 80er

Als ich die Blogparade der 80er bei schnipseltippse gelesen habe, da war mir sofort klar – Jaaaa, da muss ich auch mitmachen – allerdings habe ich dazu jetzt jobbedingt ziemlich lange gebraucht 😦
Kein anderes Jahrzehnt hat mich bezüglich Musik, Bücher, Menschen mehr geprägt wie die 80er und auch wenn die Klamotten heute eher unter der Kategorie Jugendsünden geführt werden …… Erinnerungen rauskramen ist hier angesagt ❤

Ins Leben gerufen hat diese Parade ursprünglich nerd-wiki, ganz herzlichen DANK!
Es gibt groß keine Regeln, lediglich die Frage:
Was hat euch in eurer 80er-Kindheit beschäftigt?
Konkreter: Was waren eure innigsten Leidenschaften und Obsessionen in den 80ern? Das heißt, wenn ihr da schon auf der Welt wart.

Auf der Welt war ich, Kindheit? Na ja – ich war immerhin 13 – 23 Jahre alt….

Musik
Ich habe alles gehört was SWF3, zu bieten hatte und das hat mich in meinem Musikgeschmack bis heute geprägt. Depeche Mode, A-Ha, OMD, ELO, Kim Wilde, Michael Jackson, Foreigner, Phil Collins, Asia, Scorpions, Eurythmics, Falco, BAP, David Bowie, Pink Floyd, REM, Ultravox, Soft Cell, Styx, Alphaville, Frankie goes to Hollywood, Mike Oldfield, Alan Parsons Project – es gab so viele wirklich gute und kreative Künstler – ich habe sogar noch meine alte Kasetten und meinen Sony Walkman, das Ding war superrobust und hat auch den ein oder anderen Sturz überstanden. Der läuft sogar noch!!! das macht kein ipod mit 🙂

20160522_133523

Formel 1 war Standard, kam das nicht Freitag oder Sonntag Abends?
Lasst Töne sprechen (Depeche Mode und A-ha hatte ich schon so oft, entfallen heute):

Jeanny war damals ein Riesen-Skandal, auf der schwarzen Liste und wurde damit gerade so richtig gepusht ….

Kino
In diesem Jahrezehnt begann meine Kinoobsession. So oft es mir mit demTaschengeld möglich war.  Wirklich erinnern kann ich mich an Mondsüchtig (mein absoluter Favorit)

und Flashdance

die Zurück in die Zukunft Filme, Footloose, Crocodile Dundee, Indiana Jones, ET, Rain Man, Der Name der Rose, Harry und Sally, Tootsie, Jenseits von Afrika, Das Boot, Der einzige Zeuge, wahrscheinlich waren auch ein oder zwei James Bond Filme mit dabei….
Und leider nein, ich habe die alten Star wars Filme nie im Kino gesehen 😦
Wow, es gab ziemlich viele großartige Filme wenn ich so zurückblicke!

Reisen
Bis dahin war der Gardasee mit meiner Familie und segeln angesagt aber mit meiner Abifahrt war ich zum ersten Mal in Rom und kurz danach mit meinem Freund in Paris, Florenz und beim Karneval in Venedig, bis heute eine der eindrucksvollsten Kurztrips die ich je gemacht habe.

maske
Fernsehsendungen
Formel Eins war Pflichtprogramm, Samstag Abend? Sonntag Abend? war der Fernseher durch meine Person besetzt, zum Glück habe ich sehr tolerante Eltern 🙂
Hier konnte man Videos sehen, mitschmachten, mitheulen und danach in den Laden rennen um LP´s zu kaufen weil man wieder mal etwas gehört hat was einfach nur supergut war.


Weiße Adidas Turnschuhe knöchelhoch mit schwarzen Streifen

Die wir fast alle bei 40 Grad oder im Schnee getragen haben und die heute, in dieser Ausführung einfach nicht mehr zu bekommen sind…..

Poster
Ich glaube es gab so Standardposter die in jedem Zimmer junger Mädels hingen. Leider habe ich keine Belegexemplare der BRAVO Starschnitte mehr. Ich erinnere mich an einen ABBA, Boney M und natürlich den Winnetou Starschnitt, aber nicht mehr so genau wann was meine Zimmerwände verschönerte 🙂
Es gab aber auch noch die üblichen Pferdebilder, ich hatte, ganz klassisch – ein riesiges Poster mit 3 schwarzen Pferden die über irgendeine Anhöhe galoppierten aber auch diese hier, die erstaunlicherweise immer noch bei mir im Keller liegen….

Poster2        Poster1

Mode der 80er – ein Widerspruch in sich…..
Meine Leidenschaft für Hüte begann 🙂

Auf meiner ersten Reise ohne Eltern, mit meinem Freund 🙂 nach Paris habe ich mir auf dem Flohmarkt einen Hut gekauft.
Hut2 allerdings die Rohform ohne das schwarze Dekoanhängsel 🙂
Ich habe ihn ziemlich häufig getragen wenn wir unterwegs waren, inzwischen besitze ich noch ein paar Hüte mehr und muss leider immer wieder feststellen, dass es nicht allzu viele Gelegenheiten gibt wo man die Dinger tatsächlich tragen kann….

Hut    Sweet 18 oder so…..
🙂
Und auf diesem Bild sieht man auch die erste Lederjacke die mir mein selbst lederbegeisterter Vater geschenkt hat, ein typischer Blouson sie hängt noch im Schrank, wer weiss vielleicht kann ich sie bald wieder tragen 🙂 Damit hat er etwas ins Leben gerufen das bis heute anhält…. ❤
Ansonsten gab es viel in der Mode was ich heute auf gar keinen Fall!! mehr tragen würde, Schulterpolster, Leggins, was fällt Euch noch ein? 🙂

Kunst
Mit der Nähe von Freiburg nach Basel haben wir dort auch hin und wieder die Art Basel besucht. Dort wurde mein Interesse für Kunst aller Art geweckt und in meinem Zimmer hingen plötzlich Kunstdrucke von Hundertwasser, Kandinsky, Miro – oder wer auch immer mich bei der letzten Ausstellung fasziniert hat ❤

bilder    

Diese Bilder haben wir heute noch im Keller:
Bildergebnis für kandinsky        Bildergebnis für kandinsky

und weil die Musik einfach so gut war noch ein bisschen mehr davon….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 80er, Bücher, Filme und Serien, Fotos, Kino, Städte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Blogparade – die 80er

  1. Guylty schreibt:

    Oh, der Beitrag hat echt Spaß gemacht. Und ich bin natürlich prompt erstmal bei Formel Eins hängen geblieben. Peter Illmann. Ingolf Lück. Und die ganzen fiesen Moderationen. Wunderbar. Danke für einen Lacher, den ich heute echt gebrauchen konnte!

    Gefällt mir

  2. Martina Ramsauer schreibt:

    Ich kann mich dem obigen Leser nur anschliessen und mich fuer deinen absolut tollen Beitrag bedanken! Ich bin zwar etwas aelter, aber du hast so viele Kuenstler aufgezaehlt, die mich noch immer begeistern, wie Dire Straits und dann der rote Hut aus Paris, einen aehnlichen, wie ich aus Paris hatte!

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Wahrscheinlich gab es diese Hüte zu tausenden 🙂 Und die Musik, v.a. die Künstler aus den 80ern waren einfach gut – kein Wunder dass sie uns immer noch begeistern oder? Liebe Grüße ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Christian Buggisch schreibt:

    Ja, hab ich auch alles gehört und gesehen. Wir Kinder der 80er …

    Gefällt 1 Person

  4. Esther schreibt:

    Ah, Das war so schön zu lesen! Und alles kommt mir so bekannt vor. 🙂 Die 80er haben mich auch so sehr geprägt (ich war 10-20 Jahre alt), ich habe in den 10 Jahren so viel erlebt und so viel genossen, auch von den Filmen und die Musik, die Du nennst! Thank you for the trip down memory lane!

    Gefällt mir

    • suzy schreibt:

      Trip to memory lane 🙂 warum komme ich mir plötzlich so alt vor? Und vielleicht liegt es genau daran, dass wir so viel erlebt und intensiv genossen haben, da ist soviel Positives mit verbunden ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s