Who wants to be second?

Bei all dem Mist den Donald Trump so von sich gibt und der bei rational denkenden  Menschen von Zeit zu Zeit Panikattacken oder blanken Horror auslöst, für eines ist er richtig gut, für all den schwarzen Humor der zur Zeit auf allen sozialen Netzwerken zu finden ist, den vielen Cartoons, gifs und videos….. denn was  die Blogger, Facebook und twitter schreiberlinge so daraus machen ist grandios.

Richtig gut finde ich die America First – XXX second movies, die jetzt das Netz erfreuen. Das erste das ich gesehen habe war das Dutch video bei Esther.

Seit heute gibt es auch eines von Mordor, very funny…..

Alle kann man sie gesammelt übrigens hier finden, das Schweizer ist auch richtig lustig:

http://www.everysecondcounts.eu

https://www.zdf.de/kultur/kulturzeit/who-wants-to-be-second-100.html

Wir alle haben eine Stimme, zwar nur eine kleine Stimme, aber wenn wir uns zusammen finden und mit all den Mitteln die uns zur Verfügung stehen – und Humor kommt immer gut 🙂 gegen Menschen wie Trump und all die Diktatoren protestieren, habe ich immer noch die Hoffnung wir können das Schlimmste verhindern…..

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und
happy birthday Serv ❤ alles Liebe und Gute für Dich!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abgedrehtes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Who wants to be second?

  1. Guylty schreibt:

    Diese Videos sind echt ein Highlight. Das Schöne daran ist vor allem, dass nicht nur Trump verarscht wird, sondern natürlich jedes Land sich selbst gehörig auf die Schippe nimmt. Toll finde ich auch, dass quasi grenzüberschreitend zusammengearbeitet wird – die Niederländer haben es vorgemacht, nun machen die anderen Late Night Talker es ihnen nach. Auf witzige Weise.
    Und ja, so lange Humor, Satire und Ironie noch erlaubt sind, gibt es noch Freiheit – und Hoffnung.

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ja das sehe ich genauso 🙂 Nur Trump selbst sieht sich bitterernst, und die anderen Länder nehmen es mir Humor, das ist richtig richtig gut ❤
      Wenn dieser Mensch nur nicht so viel Macht hätte 😦

      Gefällt mir

      • Guylty schreibt:

        Das war schon immer das große Problem mit dem US-Präsidialamt. Viel zu viel Macht in nur einer Hand. Nur: Bisher konnte man selbst bei Präsidenten wie GW Bush noch relativ beruhigt sein, weil man wusste, dass es einen Beraterstab gab, der die dollsten Kapriolen abmindern würde. das ist bei der Trump Administration nicht der Fall – umgeben von Amateuren, eigener Mischpoke und gefährlichen Rechtsauslegern. Genau deswegen finde ich die jetzige Entwicklung auch 1000mal schlimmer als die Wiederwahl von GW Bush damals…

        Gefällt 1 Person

        • suzy schreibt:

          Man darf nicht darüber nachdenken sonst wird einem Angst und Bange….

          Gefällt mir

          • Guylty schreibt:

            Habe gerade auf Twitter eine Diskussion zwischen zwei Fans verfolgt – Trump-Anhängerin gegen Trump-Kritikerin. Hochinteressant. Und auch irgendwie bedenklich, wenn man sieht, wie intelligente Leute Trumps unakzeptables Verhalten und gefährliche Politik gerechtfertigt werden.

            Gefällt 1 Person

            • suzy schreibt:

              Wahrscheinlich geht es auch darum das eigene Verhalten zu rechtfertigen, ihn gewählt zu haben. Rational zu begründen ist das ja nicht wirklich 😦
              Auch damals in D haben intelligente Leute Hitler gewählt…

              Gefällt mir

              • Guylty schreibt:

                Sicher geht es auch darum, da hast du Recht. Zudem natürlich auch berechtigter Widerstand aufkommt, wenn man alle Trump-Befürworter pauschal als Rassisten und Idioten verunglimpft. Das ist eine Schwäche der Linken – und erstickt die Diskussion schnell im Keim. Ohne Diskussion aber keine Lösung. Insofern fand ich das sehr interessant.

                Gefällt mir

            • Servetus schreibt:

              Das Problem ist aber — obwohl ich im obenerwähnten Gespräch nicht gesehen habe, daß jemand das Wort „Rassist“ benutzte — daß Rassissmus doch am Grunde deren Argumentation ist. In diesem Fall definitiv. Ich brauche es nicht, jemanden mit Etiketten zu schmieren, ich vermeide so sehr wie möglich ad hominem zu argumentieren, auch wenn ich es ständig bemerke (und zwar u.a. in den Argumentationen der Trump-Befürworterin, die Du erwähnst). Aber laut solchen Menschen darf man auch nicht zeigen, wo es tatsächlich „rassische“ (I know that isn’t really a word in German anymore) Diskriminierung gibt. Sie schliessen jede Argumentation aus, die den tatsächlich existierenden Rassismus als Punkt für sich nimmt. Den gibt’s nicht. Also kann keiner Rassist sein — außer der, der erwähnt, daß es den gibt. Der ist dann Rassist.

              Gefällt mir

              • Servetus schreibt:

                außer dem. Geez.

                Gefällt mir

              • Guylty schreibt:

                Ja. Typische Links-Rechts-Diskussionsführung. Dass rassistische Gedanken da eine Rolle spielen, ist eigentlich unübersehbar. Allein schon per definitionem, wenn eine bestimmte Personengruppe aufgrund ihrer Religion ausgeschlossen wird. Ich fands in diesem Fall aber interessant zu sehen, dass beide Seiten gesprächswillig waren und versucht haben, nicht in persönliche Beleidigungen abzugleiten. (Allerdings habe ich die Diskussion nicht zu Ende verfolgt, weil ich ins Bett gegangen bin.) An den dabei ausgedrückten Meinungen hat das natürlich nichts geändert…

                Gefällt 2 Personen

              • suzy schreibt:

                Rassismus gibt es leider immer noch und überall. Und er wird wieder stärker 😦
                Eine Freundin hat eine dunkelhäutige Tochter. Sie studiert in Berlin. Was sie so erzählt, was sich das Mädchen gefallen lassen muss, auch von Mitstudenten, also jungen Leuten ist unglaublich. Mich erschreckt die Frechheit mit der diese Menschen ihren Rassismus ganz offen ausleben, sie wissen sie haben kaum etwas zu befürchten…..

                Gefällt 1 Person

  2. Martina Ramsauer schreibt:

    Ich habe mir das erste Video angesehen, liebe Suzy, und mich dabei krumm gelacht! Das hat gu getan, vielen Dank und cari saluti Martina

    Gefällt 1 Person

  3. Myriade schreibt:

    Die sind großartig …. es gibt sogar eines vom Mars 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Anhora schreibt:

    Ich bin auch begeistert von diesen Videos, zumal man ja weiß, dass Trump mit der Verulkung seiner Person nicht gut umgehen kann. 🙂
    Seltsamerweise hat sich Großbritannien nicht beteiligt an der Aktion. Dass sie keine richtige Late Night Show haben, kann doch nicht der Grund sein? Komisch.

    Gefällt mir

  5. Servetus schreibt:

    Vielen Dank für die guten Wunschen!

    Wenn es nach mir geht, kann Morder erster sein. Wollte bloß sagen. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Servetus schreibt:

    Wünsche? I should have looked up that plural. Sigh.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s