Hamburg und fangirlen mit Hiddles

Ich sitze ziemlich groggy im Zug und habe ein großartiges Wochenende in Hamburg hinter mir.  geschrieben Sonntag nachmittag 🙂
Ich werde Richard Armitage für den Rest meines Lebens dankbar sein für all die wunderbaren Menschen, die ich über ihn  kennen lernen durfte. Menschen, die genauso ticken wie ich, ein bisschen fangirlen, sich begeistern für Aussergewöhnliches und Menschen mit Charakter, die ein bisschen crazy sind …… und die noch sehr viel mehr Gemeinsamkeiten mit mir haben als eine Sympathie für den großen, dunklen und gut aussehenden Schauspieler, der Thorin Oakenshield verkörpert hat.

elbphilharmonie schiffe
Fast 3 Tage Hamburg, zusammen mit Guylty, der kreativen Shrinemakerin und Cramerry, der Kommentatorqueen  – tratschen, ablästern, fangirlen und kuriose Getränke ausprobieren: pink- und türkisfarbenes Mixgetränk – lecker – und einen Basilikum-Zitronen-Gin? – eine Erfahrung, die aber nicht wiederholt werden muss….
Wir hatten crimetime mit Agatha Christies Zeugin der Anklage im imperial theater
ZEUGIN DER ANKLAGE von Agatha Christie

und einfach nur ganz viel Spaß!
Ganz abgesehen davon, dass es mir persönlich sehr gut getan hat mein aktuelles Lebenschaos von der unschlagbar objektiven Seite der Mädels analsysiert und geordnet zu bekommen. Ich gehe jetzt gleich viel Selbstbewusster auf all das kommende Chaos zu 🙂

spitzUnd erstaunlicherweise haben wir gar nicht  soooo viele Stunden mit dem OdB verbracht, die Welt war nicht nur Richard, sondern mit noch einem ganz anderen netten Herrn der Insel, der uns offensichtlich genauso in den Bann ziehen kann…….  🙂 Gegendarstellungen, Mädels gerne in den Kommentaren ❤

Tom Hiddleston hat mich am Haken seitdem ich Coriolanus im Kino gesehen habe. Mir wurde zwar immer gesagt, Coriolanus von Shakespeare wäre schwer verdaulich und starker Tobak, aber ich habe mich trotzdem drangewagt und mir das angesehen. Zum Glück, denn die unglaubliche Bühnenpräsenz des jungen Mannes hat mich begeistert!
Das ist Theater wie es sein sollte ❤
Und wenn es Loki nicht geschafft hat, spätestens mit dem „Night Manager“ dürfte er sich ein großes FrauenFandom erspielt haben, denn da ist er einfach nur zum niederknieen gut aussehend. Nein er hat mich nicht so umgehauen wie RA damals, dazu ist der charmante Kerl einfach zu jung, aber egal in welche Rolle Hiddles schlüpft, bisher hat er mich überzeugt und als Mensch ist er mir sehr sympathisch. Wie er mit Anderen umgeht, mit seiner natürlichen und liebenswerten Art, sowie seinem Engagement für Unicef, das imponiert mir.


Diese Bild habe ich von cramerry geklaut 😎

Und so haben wir 3 Mädels einen sehr vergnügten Nachmittag mit Videos von Hiddles verbracht.
Wir werden versuchen Karten zu bekommen, wenn er wieder im Theater spielen wird und wir wollen ihn einstimmig! NICHT als James Bond sehen!
Die Diskussion kocht gerade wieder hoch. Nicht weil wir ihm das nicht zutrauen, das könnte er bestimmt (vielleicht ein bisschen zu jung?) aber weil alle James Bond Darsteller kaum noch in anderen Filmen oder im Theater zu sehen waren, und das wäre eine schreckliche Verschwendung!!!

brunnenIhr wollt wissen was wir gesehen haben?
Gerne:

Tanzen hat er sich selbst beigebracht weil alle Kumpels besser aussahen wie er und irgendwie musste er den Mädels ja imponieren 🙂

Wie ein kleiner Junge bereitet er sich auf die Reise für Unicef vor:

Über seinen Besuch im Südsudan:

Tom lernt Deutsch:

Danke Mädels! Das Wochenende war riesig und hat meine Reserven für all die kommenden Herausforderungen gestärkt, die mit ziemlicher Sicherheit auf mich zurollen werden. Mal kurzzeitig abschalten und die Tanks wieder auffüllen, immer wieder gerne mit Euch 🙂

Und ich liebe ihn mit dem Krümelmonster ❤

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Freunde, Schauspieler/in, Städte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Hamburg und fangirlen mit Hiddles

  1. Servetus schreibt:

    So you did look at the Elbphilharmonie! Yay! Sounds like a wonderful weekend.

    Gefällt 1 Person

  2. CraMERRY schreibt:

    Welches Bild?????

    Gefällt mir

  3. Guylty schreibt:

    Blöde Wlan-Wüste Deutschland. Nun komme ich jetzt erst dazu, mich mal zu melden. Deinem Beitrag ist nichts mehr hinzuzufügen. Es war einfach klasse – entspannt, witzig, spritzig. Und das sogar mit mehr Hiddles als RA. Mir hat es total Spaß gemacht mit unserem Weiberclub. Sollte man quasi als jährlich wiederkehrendes Ereignis fest einführen.

    Gefällt 2 Personen

  4. Hariclea schreibt:

    ohh wie schon dass ihr so ein nettes und entspanntes Wochende hattet! Freude und Energie tanken von allen Seiten 🙂 Gut dass es so schon geklappt hat 🙂
    Und ja man weiss ja nicht wer susser ist, das cookie monster oder Hiddles :-))) Das taff Video kannte ich gar nicht, schon wie er sich wie ein Kind uberraschen lasst 🙂
    Nichts ist schoner als ein genussliches Madelswochende xx

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: On Armitage Road in Berlin | Guylty Pleasure

  6. Esther schreibt:

    Das Wochenende hört sich toll an! Schön, dass Du sowas positives machen konntest in diese für Dich persönlich schwierige Zeit.
    Und Hiddles – ja, ich mag ihn auch sehr gerne!! Kennst Du diese kleine Thor promos mit ihm wo er Kinder in einer Schule fragen stellt?

    Ich liebe auch sein ‚bromance‘ mit Chris Hemsworth. Sie nennen einander „brother from another mother“. 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Herba schreibt:

    Ah, das klingt nach einem großartigen WE!!! Danke fürs dran teilhaben lassen und die tollen Bilder :*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s