Linkin Park – Chester Bennington

Schon eine ganze Weile habe ich nichts mehr geschrieben. Es ist einfach zuviel los und ich habe kaum noch Zeit alle meine emails zu beantworten, um andere Blogbeiträge in Ruhe zu lesen und zu kommentieren.  😦
Aber dieser Beitrag brennt mir auf den Nägeln seit ich auf facebook lesen musste dass Chester Bennington mit nur 41 Jahren Selbstmord begangen hat.

Linkin Park ist eine von den Bands die ich immer mal live sehen wollte, wie vieles das frau so vorhat und vor sich hinschiebt – und dann kommt der Tag wo frau feststellen muss, dass sich dieser Wunsch nun nicht mehr umsetzen lässt.

Dass der Sänger von Linkin Park psychische  Probleme hatte war lange bekannt. Dass er als Jugendlicher missbraucht wurde, Drogen- und Alkoholprobleme hatte war kein Geheimnis, aber es war jetzt wohl die Depression, die ihn zu diesem unfassbaren Schritt veranlasst hat, seinem Leben ein Ende zu setzten.
Nein, ich kann mich nicht in jemand hineinversetzen der Depressionen hat. Ich glaube das kann niemand, aber ich stelle mir dennoch die Frage warum alle Therapien die man mit Geld kaufen kann, offenbar nicht geholfen haben und wie man es seinen Kindern antun kann so aus dem Leben zu gehen. Denn sie müssen damit leben, dass ihre Existenz offensichtlich nicht ausgereicht hat um ihren Vater im Leben zu halten……..

Ich habe Linkin Park und die beeindruckend viefältige Stimme von Chester zum ersten Mal bewusst im ersten Transformers Film gehört. Ich mag die Robots-Auto Filme, gute Unterhaltung ohne jeden Anspruch aber New Divide hat bei mir wie eine Bombe eingeschlagen.

Keine Ahnung in welcher Stimmung ich damals war, aber es hat gepasst. Ich habe mir die CD´s angehört und aussortiert, nicht alles hat mir gefallen aber Linkin Park ist kreativ, unglaublich vielseitig und es gibt Stücke die kann ich immer und immer wieder hören.
Zur Zeit habe ich meine absoluten Best of`s auf den Stick im Autoradio gezogen, immerhin 38 Stücke und höre mit einem weinenden Auge diese großartige Band die ich leider nicht mehr live erleben werde und das macht mich gerade wütend und traurig zugleich……..

Am Wochenende war in Weeze das Parookaville Festival, das ich fast die ganze Zeit im Radio nebenbei gehört habe. Auch das Festival hat den Tod von Chester aufgenommen und dieses unglaublich beeindruckende Video ins Netz gestellt,
mein Sohn hat es in eine mp3 Datei umgewandelt und so kann ich es jetzt auch auf dem ipod hören ❤

Spontan mehr oder weniger habe ich den Entschluss gefasst im nächsten Jahr zum Parookaville zu gehen um mich mal so richtig auszutoben, keine verpassten Gelegenheiten mehr!!!
3 Mitstreiterinnen haben sich genauso spontan bereit erklärt mich zu begleiten ❤

Der Text von Halfway right von der neuen CD ist einfach nur erschreckend real

so muss er sich wohl gefühlt haben, irgendwie…..

Ich hoffe, dass Chester Bennington jetzt endlich seine Ruhe gefunden hat ❤

Hier findet sich das komplette Konzert vom Southside Festival:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Linkin Park – Chester Bennington

  1. Esther schreibt:

    Eine schöne ‚Tribute‘ 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s