Trennung ist langwierig….

So eine Trennung kann sich lange hinziehen habe ich feststellen müssen 😦
Mein Mann, der vor eineinhalb Jahren hier voller Begeisterung ausgezogen ist, um ein neues Leben mit neuen Menschen, v.a. mit vielen neuen Frauen zu beginnen,
den ich erdrückt habe, für den ich zu einer kalten und unnahbaren Frau geworden bin, hat festgestellt dass „draussen“ im anderen Leben auch nicht alles so toll und aufregend ist wie erwartet.
Bei meiner (Ex-) Freundin konnte er nicht einziehen – das war von ihm eigentlich so angedacht – offensichtich nur eine Illusion 😦
Die Beziehung, die er danach begonnen hat war wohl auch nicht so ganz wie er sich das vorgestellt hat, sie ist nach einem halben Jahr beendet…
Nun will er wieder zurück ins traute Heim! Jetzt wird alles glorifiziert, alle Unstimmigkeiten waren peanuts, es könnte doch alles wieder soooo schön werden…..
N
ur leider kann ich mir ein Leben mit ihm nicht mehr vorstellen.
Denn es war zum Schluss nur noch superanstrengend und im Gegensatz zu ihm kann ich mich daran noch sehr gut erinnern – wir haben uns in den 2 bis 3 Jahren vor der Trennung in völlig verschiedene Richtungen auseinander entwickelt.
Für mich ist das Leben viel entspannter, ich muss mich nicht mehr rechtfertigen für die Dinge ich ich mache, für mein Leben, für meine Flüchtlingsarbeit und mit der Tatsache dass ich abends allein auf dem Sofa sitze kann ich zur Zeit noch gut leben.



Mein Mann will zurück und das versucht er mit allen Mitteln durchzusetzen.
– Er wollte oben in mein vermietetes Zimmer einziehen. Lol 🙂
– Er will ein bis zwei Tage die Woche hier bei uns verbringen, er wäre schließlich Miteigentümer des Hauses und das würde ihm zustehen.
– gerade ist er der Meinung er hätte ja jetzt über ein Jahr im „Exil“ gelebt es wäre Zeit für einen Tausch – sprich er zieht hier ein und ich müsse für ein Jahr ausziehen. Womit er nicht gerechnet hat, war die Reaktion der Kinder, die direkt verkündet haben sie würden mit mir ausziehen. Da wurde er sauer und es gab richtig Ärger. Das ganze eskalierte bis ihm die Rechtsanwältin erklärt hat, dass er keine Rechte hat, nicht wieder hier einziehen kann und er kann mich vor allem nicht rauswerfen kann – so wie er sich das vorgestellt hat.

Das alles kostet unglaublich viel Kraft. Die Anrufe, die vielen WhatsApp, die Diskussionen, sind eine Achterbahnfahrt die mich jedes Mal fix und fertig machen.
Ich kann ihn verstehen und nachvollziehen wie unglücklich er ist. Was die Situation aber nicht ändert. Ich will in diese Beziehung nicht zurück. Mein Leben ist viel entspannter und das der Kinder auch.
Ich kann aber auch nichts Neues beginnen solange diese „Beziehung“ nicht abgeschlossen ist.
Ich will mir gar nicht ausmalen wie er reagieren würde wenn ich einen anderen Mann kennen lernen würde. Ich hätte keine ruhige Minute mehr.
Ich habe mich zwar versuchsweise bei einer der vielen online Börsen angemeldet 😉
aber mir fehlt noch die Motivation tatsächlich auf eine der Anfragen zu antworten.
Mal sehen wie es weiter geht – es bleibt spannend 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Trennung ist langwierig….

  1. einfachtilda schreibt:

    Alles Gute für dich 👍😊💃❤

    Gefällt 1 Person

  2. Fernwehheilen schreibt:

    Oh Suzy, ich kann das sooo gut nachvollziehen! Kannst du dir nicht die Wohnung/das Haus gerichtlich zur alleinigen Nutzung zuweisen lassen (§1361b BGB)? Dann wäre die Sache ja zumindest vorläufig geregelt.
    Im Rahmen der Scheidung müsst ihr dann ja sowieso eine Regelung treffen.
    Ansonsten – du hast jedes Recht der Welt auf dein eigenes Leben!!!! Und du bist NICHT verantwortlich für sein Leben! Das, was dein Mann heute erlebt, ist das Resultat aus seinem früheren Verhalten – das sollte er allmählich einsehen.

    Evtl. wäre für euch eine Mediation oder Ehetherapie sinnvoll – meine hat (vor mehr als 27 Jahren) damit geendet, dass die Therapeutin sagte, das einzige, was wir tun könnten, um uns wechselzeitig vor der totalen Zerstörung zu bewahren, sei eine endgültige Trennung.
    Heute sind wir relativ gute Freunde – es liegen allerdings auch rund 200km zwischen unseren Wohnsitzen 😉
    Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und schicke dir mal eine Portion Gelassenheit und Energie ☯ ❤

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Ganz lieben Dank! Ich befürchte die Therapeutin würde uns etwas ähnliches sagen – lol
      Ich hoffe, wir können auch irgendwann Freunde sein, wenn er aufhört mich zu erdrücken, schon wegen der Kinder. Ich hoffe es läuft darauf hinaus, dass wir im Haus bleiben dürfen bis mein Kleiner (18) im nächsten Jahr sein Abi und bis dahin seine Ruhe hat. Für ihn ist das alles sehr destruktiv und er sollte sich eigentlich gerade auf Klausuren und Prüfungen konzentrieren….
      Mir ist das inzwischen alles egal, ich würde mit den Kindern auch irgendwo anders hinziehen…egal, aber er hängt an seinem Zimmer, dem Garten, den Kaninchen und und und..

      Gefällt mir

  3. Myriade schreibt:

    Lass dich nicht klein kriegen ! Alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  4. Servetus schreibt:

    He sounds a little crazy, to be honest. It’s nice of you to understand / sympathize with him, but he did all of this to himself. Hang in there. There’s nothing like living autonomously and making one’s own decisions.

    Gefällt 3 Personen

  5. Guylty schreibt:

    Oh Suzy, du machst echt was mit. Unglaublich, dass die Message immer noch nicht angekommen ist. Wahrscheinlich wäre es wirklich am besten, wenn es einen endgültigen Schlussstrich gäbe. Dann wären die Fronten und Besitzverhältnisse geklärt. Aber ich kann verstehen, dass du den Schulabschluss von Junior noch abwarten willst. Ich hoffe, dass es einigermaßen ruhig bei dir weitergeht. Verdient hast du es dir ja.

    Gefällt 2 Personen

    • suzy schreibt:

      Merci ❤ Für ihn ist es ja nicht zu ende, er will unbedingt zurück 😦
      Solange du Kinder hast bist Du nie raus glaube ich, das ist einfach ein zu starkes Band. Man muss sich immer wieder sehen wegen der kids.
      Ich hoffe einfach dass wir irgendwann mal als Freunde agieren können, die Voraussetzung wird sein dass er eine neue Frau findet 😉 …

      Gefällt mir

      • Guylty schreibt:

        Das ist es – über die Kinder bleibt man zwangsweise verbunden. Das muss ja auch nichts Schlimmes sein, sofern man irgendwann zu einem zivilisierten, freundschaftlichen Umgang findet. Hoffentlich kommt er irgendwann auch zu der Einsicht!

        Gefällt 1 Person

  6. Esther schreibt:

    Oh mann, welch‘ eine Scheisse! Gut, dass Du eine Rechtsanwältin hattest, die Dir beistehen konnte. Ich denk‘ an Dich! (((HUGS)))

    Gefällt 2 Personen

    • suzy schreibt:

      ❤ Ja die Frau ist gut und sie hat den nötigen Abstand. Ich habe ihm gesagt er soll sich einen eigenen Anwalt suchen und dann verhandeln nur noch die Anwälte. Das ist entspannter wird aber teuer 😦

      Gefällt mir

  7. Herba schreibt:

    Wirklich unglaublich!!!
    Ich wünsche Dir und Deinen Kids alles Gute und vor allem gute Nerven!!!
    Fühl Dich mal aus der Ferne fest umarmt!!!!

    Gefällt 2 Personen

    • suzy schreibt:

      Danke Dir! Ich denke immer an andere Frauen die noch mehr Rosenkrieg hatten und dann geht es wieder, aber es kostet unglaublich Nerven. Hoffe dass bald alles vorbei ist wenn wir eine Vereinbarung (in welcher Form auch immer) schriftlich fixiert haben.
      Schönes Wochenende!!!

      Gefällt mir

  8. Martina Ramsauer schreibt:

    Liebe Suzy, ich wünsche dir weiterhin viel Kraft dein „Ding“ zu machen! Cari saluti

    Gefällt 1 Person

  9. Hariclea schreibt:

    Uff es ist verstndlicherweise stressig wenn er nach so viel Zeit noch immer nicht mit seinem eigenen Leben weitermachen will und deins immer noch kontrollieren will. Naturlich sehen die Sachen nicht so aus wie er sich das vorgestellt hat aber das ist leider so und es gibt kein zuruck mehr. Ich kann dich nur ganz doll drucken und dir Starke wunschen und hoffen dass es bald rechtlich einen Strich unterms Ganzen gibt so dass du wenigstens endlich die Ruhe die du verdienst hast und er nicht strandig durch dein Leben trampeln kann wann es ihm recht ist 😦
    alles Liebe und drucke Daumen dass es bald doch wirklich the end ist.

    Gefällt 2 Personen

  10. Elanor schreibt:

    Oh je, das hört sich aber alles sehr belastend an und unfair ist es, dass es zum Himmel schreit.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und eine unverhoffte, aber erfreuliche Wendung zum Guten. ❤

    Gefällt 1 Person

    • suzy schreibt:

      Danke Dir! Es geht immer auf und ab. Zur Zeit ist wieder etwas Ruhe, aber die Anwälte diskutieren über den Unterhalt der Kinder, es geht glaube ich gerade um 3 oder 5 Euro, sooo lächerlich. Aber ich halte mich raus sonst gehe ich nur an die Decke oder ihm an die gurgel.
      Jeder Brief kostet Geld und ich bin auf die Gesamtrechnung meiner Anwältin gespannt wenn mein Mann dann irgendwann mal zu Ende diskutiert hat 😦

      Gefällt mir

  11. Paleica schreibt:

    liebe suzy, was sehr gut ist zu lesen ist, dass es DIR mit dir selbst gut geht. das freut mich außerordentlich. dass du das hinter dir gelassen hast und dass du den schritt nicht zurück gehst. sein verhalten ist leider absolut katastrophal und es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst. ich drücke dir alle daumen, dass es bald überstanden ist und du wirklich damit abschließen und nach vorne schauen kannst.

    Gefällt mir

    • suzy schreibt:

      Liebe Paleica, danke Dir für Deine Unterstützung! Ich glaube es geht ganz vielen Frauen so, wenn eine Trennung ansteht. Von vielen habe ich noch viel Schlimmeres mitbekommen. Wenn der Unterhalt von den Frauen und Kindern eingeklagt werden muss, der Exmann plötzlich und
      unerwartet „verarmt“ ist aber den 2. Porsche vor der Tür stehen hat, wenn um jeden Cent gestritten wird bis aufs Messer und man sich aber dennoch arrangieren muss bis die Kids 18 sind. Denn für jede Anmeldung Kindergarten, Schule usw. brauchst Du immer die Unterschrift des Vaters. 😦
      Bei mir geht das alles noch. Wir sprechen noch miteinander und haben hoffentlich auch bald eine Vereinbarung. Dann werden wir sehen…..

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s