Karneval mit Hund

findet nicht statt 🙂
Nicht dass ich grosse Lust auf Karneval hätte, aber in diesem Jahr fällt er definitiv aus. Dafür gehe ich ganz viel spazieren und sage ganz oft NEIN, auch wenn es nichts hilft. Der arme Kerl denkt inzwischen er heißt NEIN oder KOMM….

Ich hatte es ganz vergessen, aber es ist als ob frau wieder ein Kleinkind zu Hause hat. Mal schnell einkaufen geht nicht, denn alleine bleiben klappt nur kurz – so zum duschen, oder Wäsche aufhängen. Dann sitzt er vor der Tür und winselt, das muss er aber lernen.

 

Es macht Spaß, er wird von allen schon heiß geliebt, aber es ist eine echte Herausforderung. Er liebt Menschen, kuschelt und schmust gerne, andere Hunde betrachtet er mit großem Respekt.
Das mit der Sauberkeit hat super schnell geklappt, jetzt arbeiten wir am Ziehen an der Leine, keine Schuhe fressen, nicht alles vom Tisch ziehen, erbetteln von Essen…….
Immerhin „Sitz“ kann er schon 🙂

Da meine eingeplante Hundesitterin gestern mit zu niedrigen Kreislauf ins Krankenhaus eingeliefert wurde, ist leider alles offen. Ich brauche sie, wenn ich wieder arbeiten gehe. Klappt das nicht, dann bleiben wir Pflegestelle bis der Hund vermittelt ist. Das wird sich nächste Woche Mittwoch entscheiden, da bekommt sie eine Herzkatheteruntersuchung um zu schauen was ist….
Sie nimmt seit 10 Jahren Medikamente aber bisher war alles in Ordnung. Offensichtlich ist der Hund etwas zuviel der Aufregung…

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Hund abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Karneval mit Hund

  1. Herba schreibt:

    Ein hübscher Kerl ❤
    Stubenrein und sitz finde ich nach der kurzen Zeit schon wirklich beachtlich, da findet sich auch der Rest.
    Ich drücke Euch die Daumen, dass es weiterhin gut läuft und dass Deine Hundesitterin schnell wieder ganz gesund wird!!!!

    Gefällt 2 Personen

    • suzy schreibt:

      Es geht ihr leider nicht besser 😦 und da ich keinen wirklichen Plan B oder C habe und wieder arbeiten musste, habe ich ihn in die Vermittlung gegeben. Ich war somit nur Pflegestelle mit der Option ihn behalten zu können.
      Er hat inzwischen ein gutes zuhause gefunden bei einer Familie die schon einen Hund aus Rumänien hatte und noch einen zweiten wollte. Wir sind alle zusammen spazieren gegangen und es hat gepasst. Als sie ihn abgeholt haben, – das war absolut furchtbar. Aber ich kann einen Hund nicht den ganzen Tag alleine lassen, das wird nur Stress für alle und dem Hund nicht gerecht. Ich bekomme immer wieder Fotos und Filme und weiß es geht ihm gut…..
      Wenn ich irgendwann eine wirklich sichere Betreuung habe, werde ich es noch einmal versuchen, denn es war schon ein ganz besonderes Erlebnis ❤

      Liken

      • Herba schreibt:

        Oh nein, das ist ja schade. Das tut mir echt leid!
        Aber trotzdem schön, dass er ein anderes gutes Zuhause gefunden hat.
        Ich hoffe, es gibt noch einmal die Chance für DIch für einen eigenen Hund!!!

        Liken

  2. Servetus schreibt:

    I hope she feels better soon. Cute dog.

    Gefällt 2 Personen

  3. Pingback: Fangirling Armitage at the theatre | The Book of Esther

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.