You´re not there

Zur Zeit brauche ich was fürs Herz, vielleicht weil in der großen weiten Welt draußen gerade so wenig Herz zu finden ist……

Veröffentlicht unter 2016, Musik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Weihnachten steht quasi vor der Tür – Buster der Boxer

Das hat mir heute morgen das erste breiten Grinsen beschert, der Gesichtsausdruck der Familie wenn der Boxer hopst…..

Die ganze Geschichte mit Hintergrundinfo gibt es hier:
http://www.telegraph.co.uk/business/2016/11/10/john-lewis-christmas-advert-2016-released-buster/

Veröffentlicht unter Familie, Vierbeiner | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

All of me

Nach einer absolut katastrophalen Woche brauche ich gerade was fürs Herz auch wenn es unglaublich schmalzig und kitschig ist🙂

Ich wünsche Euch ein entspanntes Wochenende mit ganz vielen schönen Momenten!!!

Veröffentlicht unter 2016, aktuell, Musik | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Schwarzer Mittwoch

Gestern war nicht nur für viele Amerikaner ein frustrierender Tag. Die Auswirkungen und Konsequenzen dieser (und hier fehlen mir grad mal die Worte) Wahl werden unser Leben auch hier in Europa in den nächsten Jahren beeinflussen und ich kann nur hoffen, dass es nicht so schlimm wird wie ich es befürchte.

Aber auch für mich persönlich war gestern ein bexxx Tag! Wie immer, kann alles noch irgendwie getoppt werden.
Leser, die sich hier regelmäßig einfinden, wissen inzwischen wie viel mir die Arbeit in unserem Flüchtlingswohnheim bedeutet. Von Arbeit will ich dabei gar nicht sprechen, egal ob es der Deutschunterricht oder Unterstützung bei der Antragsstellung auf Asyl oder oder oder ist, egal wie müde, wie frustriert ich bin – wenn ich das Heim wieder verlasse bin ich gut drauf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlinge | Verschlagwortet mit , | 28 Kommentare

Piper – ein kleiner Vogel entdeckt die Welt

Den Kurzfilm aus „Findet Dorie“ gibt es jetzt ganz offiziell im Netz, einfach nur zum knutschen:

update am 6.11.2016 noch hier zu finden:
http://twistedsifter.com/videos/new-pixar-short-film-piper/

und http://www.dailydot.com/upstream/pixar-piper-vimeo-finding-dory/

Danke an Fernwehheilen für die Recherche!!!

Ganz herzlichen Dank an die Seite von
http://www.boredpanda.com/cute-new-short-film-piper-pixar/
dort habe ich ihn entdeckt!!!❤

Veröffentlicht unter Filme und Serien, Kino | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Freunde?

Es ist endlich soweit. Nach fast einem Jahr des Wartens trudeln jetzt täglich die positiven Bescheide bei uns im Heim ein. Manche Flüchtlinge haben 3 Jahre Aufenthalt, viele nur ein Jahr Aufenthalt bekommen. Normalerweise kein Problem, in einem Jahr befinden sich fast alle im Studium, der Ausbildung oder haben einem Job, für diejenigen jedoch die ihre Familie nach Deutschland holen wollen ist es eine Katastrophe. Das dürfen sie mit einem Jahr Aufenthalt nicht mehr und hier stehen schon die nächsten Probleme an😦
Ich habe meinen Kalender im Büro aufgemacht und arbeite schon seit letzter Woche durch. Stressig, aber positiver Stress. Jeder der mit einer Verpflichtung aus meinem Büro geht und endlich einen Kurs besuchen kann, ist einen Riesenschritt weiter.
Aber schreiben wollte ich heute eigentlich über ein ganz anderes Thema…..

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Flüchtlinge | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Die geraubten Mädchen : Boko Haram und der Terror im Herzen Afrikas von Wolfgang Bauer

Unkraut vergeht nicht....oder doch?

Seit die terroristische, islamische Gruppierung Boko Haram 2004 in Nigeria zum ersten Mal von sich reden machte, entführen deren Mitglieder immer wieder Frauen und Mädchen.
Sie werden dann misshandelt, vergewaltigt, dazu gezwungen zum Islam zu konvertieren, zwangsverheiratet und mittlerweile sogar manchmal zu Selbstmordattentaten gezwungen.
Doch die Gefährlichkeit von Boko Haram wird von der nigerianischen Regierung und vom Westen unterschätzt und erst als ein Kommando der Terrorgruppierung im April 2014 das Dorf Chibok im Nordosten Nigerias überfällt und 276 Schülerinnen aus dem örtlichen Internat entführt, geht ein Aufschrei um die Welt. Diese Entführung war und ist kein Einzelfall, bis heute befinden sich vermutlich tausende Frauen in der Gewalt von Boko Haram, deren leid die Welt scheinbar vergessen hat.
Der Journalist Wolfgang Bauer hat Frauen und Mädchen interviewt, die Boko Haram entkommen sind, um allen weiblichen Opfern dieser Terroristen stellvertretend eine Stime zu geben…

Ursprünglichen Post anzeigen 620 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Findet Dorie

Viele meiner Flüchtlinge haben morgen ihre erste große Anhörung, oder auch Interview genannt, in dem sie ihre Geschichte, ihre Flucht und die Hintergründe dafür dem BAMF erklären müssen, um einen Flüchtlingsstatus in Deutschland zu erhalten.
Davor haben sie Angst, sie sind nervös und die eine Woche, seit der Terminvergabe bis zum morgigen Tag, ist lang…….
Und da haben meine Freundin, die mit mir den Deutschkurs macht und ich uns kurzerhand entschlossen zur Ablenkung mit den noch verbliebenen Deutschkursteilnehmern und ihren Kindern ins Kino zu gehen!
Das Thema Kino haben wir im Unterricht schon ein paarmal gestreift, einer war noch gar nie im Kino, bei allen anderen ist es schon sehr lange her!
Was gucken, was auch ohne großartige Deutschkenntnisse hoffentlich die Meisten verstehen können?

Findet Dorie, den Nachfolgefilm von Findet Nemo haben wir uns ausgesucht, mit der Hoffnung, dass Bilder oft mehr sagen als Worte.
Bildergebnis für findet dorie
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Filme und Serien, Flüchtlinge, Kino | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

SLIP | @PhillipChbeeb & Renee Kester | @ElliotMossMusic

Auf facebook entdeckt – einfach nur beeindruckend und wunderschön!

Veröffentlicht unter Kunst, Liebeserklärungen | Verschlagwortet mit | 13 Kommentare

Asylantragstellung

es ist ein bisschen ruhig geworden auf meinem Blog…..
Nicht dass ich keine Lust hätte was zu schreiben oder mir die Ideen ausgehen, nein es ist einfach zuviel los in meinem Leben🙂

nervous stressed busy confession sylvester the cat
www.giphy.com

Ich habe gerade ein paar emails an Menschen geschrieben, die ich sehr gerne mag und die schon seit einigen Tagen auf eine Antwort von mir warten. Und beim Schreiben hat Frau ja so blitzartige Selbsterkenntnisse (oder Erscheinungen nach 3 Glas Wein, wie auch immer) und mir wurde klar, wie sehr sich mein Leben seit Dezember verändert hat. Und trotz der Trennung von meinem Mann und all dem Stress der damit eingeht, überwiegt das Positive bei weitem.
Ich mache inzwischen 3 Kreuze und sorry – aber ich bin nicht wirklich gläubig, dennoch glaube ich an das Schicksal-  dass ich mich an den Tagen vor Weihnachten aufgerafft habe um im Flüchtlingsheim bei uns um die Ecke Möbel aufzubauen hat mein Leben total verändert🙂 und ich möchte es nicht mehr missen.
Ich habe so viele liebenswerte Menschen kennen lernen dürfen, mit Ecken und Kanten, mit Ängsten, mit hohen Mauern die sie um sich aufgebaut haben, mit soviel Liebenswürdigkeit und Menschlichkeit…..❤

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Flüchtlinge | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare